alte SD-Speicherkarte

Hilfestellungen, Problembeseitigung, Tipps, Software, Internet auf Reisen , Hardware, LCD, TFT, DVB uvm.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
rieckmann
Member
Beiträge: 125
Registriert: 6. Jul 2009, 10:43
Wohnort: Winsen / Luhe

alte SD-Speicherkarte

#1 Beitrag von rieckmann » 17. Nov 2009, 12:19

Hallo,

ich habe mir eine ältere SD-Speicherkarte (256 MB) mit wichtigen Unterlagen bespielt.

Dazu habe ich alle Versicherungspolicen,
Personalausweis, Führerschein, WoMo-Rechnungen abgescannt,
und als .pdf auf die Speicherkarte kopiert.

Zusätzlich noch Fotos vom WoMo und dessen Inventar.

Diese Speicherkarte habe ich immer in einem kleinen Seitenfach meines Portamonete.

So habe ich im Fall eines Falles immer alle Daten und Beweismittel zur Hand.

Gruß
Fred
Viele WoMo-Grüße aus Winsen
Dethleffs A 6820 (ALPA) Bj. 2016

Benutzeravatar
nasenbaer
Senior Member
Beiträge: 1034
Registriert: 29. Jul 2007, 21:54
Wohnort: Fürstentum Büdingen/Hessen
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von nasenbaer » 17. Nov 2009, 13:08

moin,

gute Idee, für mich nachahmenswert.
Grüße von Reinhard und Maria
------------------------------------------------------------
Bild
Jetzt ohne Turbo, satte 71 PS,
schafft bergab die Höchstgeschwindigkeit (fast)
alt, laut, bezahlt

Nixus
Senior Member
Beiträge: 4180
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Nixus » 17. Nov 2009, 13:49

Moin Fred,
ich habe schon seit geraumer Zeit einen USB-Stick mit allen möglichen Dokumenten, wie ABE´s, Gutachten und natürlich Führerschein und Ausweis, auf unseren Reisen dabei, aber an Fotos vom Mobil und dessen Inventar habe ich noch nicht gedacht. Das werde ich, dank deines Vorschlages, gleich mal nachholen. Danke Fred.

Kurz noch angemerkt:
Die gescannten Dokumente können nicht alternativ als Ersatz für die Originalen verwendet werden, aber als Ermittlungshilfe sind sie in jedem Fall sehr hilfreich.
Bei einer Verkehrskontrolle müssen entweder die originalen Papiere, oder aber beglaubigte Kopien vorgelegt werden. Alles Andere hat vor Justizia keinen Bestand.
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Benutzeravatar
stk
Member
Beiträge: 266
Registriert: 7. Jul 2009, 16:58
Wohnort: Erde - Europa - Deutschland - Bayern - Franken - Thalmässing

#4 Beitrag von stk » 18. Nov 2009, 08:35

Moin,

bedenkt bitte die Halbwertszeit solcher Medien - erst recht, wenn Sie unterwegs im WoMo dem wirklichen Leben ausgesetzt sind (Erschütterung, Hitze, Kälte, …)! Sicherheitshalber alles Jahre einmal den Stick/die Card auf Lesbarkeit prüfen und spätestens alle 3 Jahre erneuern! Hab gerade heute morgen einen Stick mit den HBCI-Daten unseres Bankzugangs beerdigen dürfen … :-o
Wenn Sie mich suchen, ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf, exakt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!

Benutzeravatar
nasenbaer
Senior Member
Beiträge: 1034
Registriert: 29. Jul 2007, 21:54
Wohnort: Fürstentum Büdingen/Hessen
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von nasenbaer » 18. Nov 2009, 08:59

moin,

wichtige Daten IMMER mindestens doppelt speichern!
Der Stick ist (gegen Erschütterung) viel empfindlicher als die Karte.
Grüße von Reinhard und Maria
------------------------------------------------------------
Bild
Jetzt ohne Turbo, satte 71 PS,
schafft bergab die Höchstgeschwindigkeit (fast)
alt, laut, bezahlt

Opus
Junior Member
Beiträge: 88
Registriert: 20. Aug 2009, 16:32
Wohnort: München

#6 Beitrag von Opus » 29. Nov 2009, 22:16

Hallo,

so ein Speichermedium ist sicher besser als nichts, wir bevorzuge allerdings die Papiervariante. Jedes wichtiges Dokument wurde bei uns kopiert, Kopien von wichtige, persönlichen Unterlagen haben wir beglaubigen lassen (Reisepass/Personalausweis/Fahrzeugpapiere).

Die Unterlagen sind getrennt von den Originalen, die werden im verbautem Tresor aufbewahrt ;-)

Im Notfall kommen solche "amtlichen" Unterlagen wahrscheinlich besser an als die (leicht zu fälschenden) Speicherdateien.
Beste Grüße

Andreas

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7673
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

#7 Beitrag von Dakota » 30. Nov 2009, 21:14

Moin Andreas,

keine schlechte Idee :idea:

Danke dafür!

Die Kopie eines KFZ-Schein hat ein Polizist bei mir schon mal akzeptiert, ob er einen USB-Stick angenommen hätte :roll:
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Antworten