Neuanschaffung.... Bitte um Hilfe!

Alles für das perfekte Bild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Die Maus
Member
Beiträge: 179
Registriert: 31. Aug 2015, 09:55
Wohnort: Upland

Neuanschaffung.... Bitte um Hilfe!

#1 Beitrag von Die Maus » 19. Jan 2016, 22:19

Hallo ihr Lieben,
da ich ja sehe, dass viele hier absolute Bildexperten sind, habe ich einmal eine Frage.

Für den Sommer würde ich mir gerne mal etwas Neues anschaffen, was Bild und Video betrifft. Jetzt ist es aber so, dass ich davon keine Ahnung habe! Ich habe eine alte Canon. Die pfeift aus den letzten Löchern. Videos gehen mit den Fototeil zwar, aber "naja".

Ich wünsche mir ein Teil, was schöne Bilder macht... auch nah: Tiere und Pflanzen, aber auch mal schöne Momentaufnahmen. Videos sind eher kleine Beiwerke. Wichtig ist mir die höchstmögliche Qualität und die einfache Handhabung. Dass ich es leicht auf das WoMo-Laptop überspielt bekomme.

Kann ich da von den Experten einen Tip erwarten?
Ausgeben wollte ich so bis 300 €? Ist das realistisch?

Ist ja noch Zeit bis dahin... aber ein paar Tips kann nicht schaden, grade jetzt nach Weihnachten, wo Teueres zum Schnäppchen wird! ;-)

Danke schon mal!!!!
Lieb grüßt
Angie
mit Männe Thomas und den anderen Mäusen



Moderne Hexen brauchen keinen Besen! ;)

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7652
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

#2 Beitrag von Dakota » 20. Jan 2016, 08:07

Moin,

meine Frau hat sich jetzt die Lumix TZ61 gekauft. War ein Tipp von Nixus, die macht super Bilder (zumindest bei Nixus 8) )
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Benutzeravatar
Edgar
Senior Member
Beiträge: 1734
Registriert: 8. Sep 2011, 12:30
Wohnort: Oberkirch
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Edgar » 20. Jan 2016, 16:54

Dakota hat geschrieben:Moin,

meine Frau hat sich jetzt die Lumix TZ61 gekauft. War ein Tipp von Nixus, die macht super Bilder (zumindest bei Nixus 8) )
Ohhhh Klaus :;jwl.ub
Das ist aber nun eine Gradwanderung :)
Bild

WoMo ist mein neues Heim.

Benutzeravatar
zielfoto
Member
Beiträge: 202
Registriert: 30. Okt 2007, 06:47
Wohnort: Greifswald

#4 Beitrag von zielfoto » 21. Jan 2016, 11:48

Dakota hat geschrieben:Moin,

meine Frau hat sich jetzt die Lumix TZ61 gekauft. War ein Tipp von Nixus, die macht super Bilder (zumindest bei Nixus 8) )
Moin, meine Frau und ich (beide Fotografen) hatten uns im letzten Sommer jeder die Lumix TZ61 zugelegt. Besondere Aspekte dabei der zusätzliche Durchsichtsucher, das Leica-Objektiv und dessen Zoombereich, die Auflösung. Eine handliche Reisekamera, aber mehr eigentlich nicht. Uns fehlte der manuelle Modus, Unschärfen an den Bildrändern, Bildrauschen, mangelhafte bzw. aussetzende Scharfeinstellung, ein Objektiv klemmte, Kamera mußte zur Reparatur, Wärmeentwicklung bei Videos, das heißt, sie genügte unseren Ansprüchen nicht. Beide Kameras gingen zurück. Mein iPhone 5S übrigens, macht bessere Bilder!
Meine Frau legte sich daraufhin eine Sony Alpha 6000 zu, ist zwar etwas größer und teurer, aber es lohnte sich!
Gruß Mannne

Update: Wie ich jetzt beim Nachlesen zu deisem Thema entnehmen muß, hatte ich wohl ein Montagsmodel erwischt. Am besten mal die Rezensionen bei Amazon verfolgen, insbesondere über das wenig teurere Nachfolgemodel Lumix TZ71. Die hat zwar statt der 18 MP "nur" noch 12 MP, was sich wohl in der Wiedergabequalität alles andere als negativ auswirkt, hat einen besseren Durchsichtsucher und ein schärferes Display, Zeitrafferaufnahmen im Videomodus FullHD, aber dafür kein GPS. GPS-Infos können aber über ein Smartphone gespeichert werden. Die Rezensionen zur TZ71 hören sich jedenfalls sehr gut an.
Manne
Zuletzt geändert von zielfoto am 22. Jan 2016, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
Weinsberg Imperiale auf Renault Master / 2 Fahrräder

Benutzeravatar
Maximus
Member
Beiträge: 200
Registriert: 22. Mär 2009, 18:50

#5 Beitrag von Maximus » 22. Jan 2016, 16:04

...habe mir im vergangenen Jahr auch die alpha 6000 zugelegt und bin damit mehr als zufrieden.
Wenn man allerdings die Möglichkeiten dieser Kamera ausschöpfen will, dann muss man einiges noch in wertige Objektive investieren und dann wird das genannte Budget von Angie und Thomas für diese Anschaffung um Vielfaches überschritten.
Ich denke, ihr solltet Euche eine "Kompakte" zulegen. Canon oder Sony können kaum verkehrt sein. Ich war jedenfalls mit meiner früheren Canon ebenfalls zufrieden.

Will man die Möglichkeiten und Qualität von neueren Smartphones übertreffen, dann muss man wohl etwas mehr investieren als 300,-€.


Gruß
Maximus

Fee on Tour
Gründungsmitglied
Beiträge: 2116
Registriert: 2. Jul 2006, 16:17
Wohnort: wo Hessen am schönsten ist
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Fee on Tour » 22. Jan 2016, 19:07

Hey Angie,

ich kann dir Lumix TZ61 wirklich ans Herz legen.
Sie kostet um die 280 Euro und ist echt klasse.
In den Tests schneitet sie immer super ab und wenn du dir die Kommentare von Nixus durchliehst wirst auch du bald eine super Kompaktkamera in den Händen halten :;j34ub
Liebe Grüße

Fee
Bild

Nixus
Senior Member
Beiträge: 4180
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Nixus » 22. Jan 2016, 23:42

Hallo zusammen,
leider gibt es in dieser Hinsicht eine so große Vielfalt an Modellen, dass einem die richtige Wahl recht schwer gemacht wird. Über die notwendigen Leistungsfähigkeiten der heutigen digitalen Fotoapparate kann man durchaus unterschiedlicher Meinung sein, aber das Bild an sich macht nicht die Kamera, sondern der Fotograf. Bei den heutigen Modellen der verschiedenen Hersteller gibt es in den einzelnen Preisklassen kaum noch gravierende, technische Unterschiede. Man sollte aber die Vergleiche der Modelle auch tunlichst in derselben Leistungs-, und Preisklasse machen, um deutliche Aussagen treffen zu können. Ich kann keine Kompaktkamera für 250 Euro mit einem Modell für 600 Euro vergleichen, da passen die Verhältnisse einfach nicht zusammen.
Des Weiteren sollten die Ansprüche des Anwenders in die Betrachtung einfließen. Wenn ich von meinen Bilder Hochglanzdrucke machen möchte, suche ich mir ein Modell mit einer möglichst hohen Auflösung aus. Für die Vergrößerung am Bildschirm (Monitor) brauche ich keine 20 Megapixelauflösung, die hat nur einen großen Speicherbedarf. Für solche Zwecke reichen geringere Auflösungen durchaus und bei 12-15 Megapixel reicht es sogar noch für eine Auszugsvergrößerung.
Bei einer Kompaktkamera (das sagt schon die Bezeichnung) legt man den Wert darauf, dass sie möglichst leicht und klein ist, damit sie überall dabei sein kann.
Über eines können wir uns sicher sein: "Keine Kamera, kein Erinnerungsfoto."
Das ist bei den größeren Modellen schon mal anders. Ich erwische mich immer häufiger dabei, dass ich die DSLR im Schrank liegen lasse und lieber die kleine, kompakte Lumix in die Tasche stecke, wenn ich das Haus verlasse.
Bei der Lumix TZ61 habe ich trotz des keinen Leichtgewichts eine Kamera mit großen Möglichkeiten in der Tasche. Sie hat ein gutes Glas in ihrem Objektiv, welches für eine optische Vergrößerung bis zum 30 fachen reicht. Selbstverständlich kommt es bei Objektiven in dieser Kategorie (Superzoom) zu optischen Verzeichnungen und Randunschärfen, aber das hält sich für normale Ansprüche alles in akzeptablen Grenzen. Selbst bei dem 400 Euro teuren Zoomopjektive meiner Spiegelreflexkamera muss ich Korrekturen bei der Entwicklung der Bilder vornehmen, wenn ich besonderen Wert auf die korrekte Wiedergabe lege.
Weitere Details sind: neben dem rückwärtigen Display gibt es auch einen Sucher, durch den man auch noch bei stärkstem Sonnenlicht sein Motiv sicher anvisieren kann.
Die Hobbyfotografen wird es freuen, die Lumix TZ61 speichert die Sensordaten auch im RAW-Format ab, d. h. der versierte und ambitionierte Fotograf kann seine Fotos in entsprechenden RAW-Konvertern, wie z. B. Adobe Lightroom, selbst entwickeln und verfügt so über die Möglichkeit auf alle gespeicherten Sensordaten Einfluss zu nehmen.
Auch wenn es weiter oben anders Behauptet wurde, kann man die TZ61 komplett manuell einstellen. Blende und Belichtungszeit, sowie Weißabgleich und Lichtempfindlichkeit (sprich ISO) können vom Fotografen frei gewählt werden.
Ich könnte jetzt noch seitenweise über die einzelnen Möglichkeiten dieses kleinen technischen Multitalents berichten, aber auf den einschlägigen Internetseiten macht man das viel präziser, als ich es je könnte.
Soviel sei vielleicht noch erwähnt:
Der eingebaute GPS-Tracker stempelt jedes Foto mit den geografischen Standortkoordinaten, an denen das Foto gemacht wurde. Dieses klappt bei mir ausgezeichnet. Ich kann mir jeden Ort, an dem ich ein Foto mit der Lumix gemacht habe in Google Earth / Maps ect. höchst genau anzeigen lassen.
Ein anderes Feature ist das WLan-Modul, über welches ich die Möglichkeit habe, die aufgenommenen Bilder drahtlos auf mein Tablet, oder Smartphone zu übertragen. Über eine zusätzliche, kostenlose App kann ich die TZ61 mit meinem Tablet, oder Smartphone koppeln und kann kabellos die Kamera fernsteuern. Ein Livebild wird dazu per WLan an das Tablet / Handy übermittelt und man kann durch einen Fingertipp auf das Display des Tablets, den Focuspunkt des Motivs genau festlegen.

So, jetzt soll es mit der Ausführung aber endlich genug sein, obwohl es noch gaaaaanz viele Dinge gäbe, die erwähnentswert wären.
Ich finde, dass diese kleine Kamera mit ihren zahlreichen technischen Features, in der Preisklasse von 250 Euro ein wirklich interessantes Angebot ist. Die Entscheidung muss natürlich jeder für sich selbst treffen.
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Benutzeravatar
Edgar
Senior Member
Beiträge: 1734
Registriert: 8. Sep 2011, 12:30
Wohnort: Oberkirch
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Edgar » 23. Jan 2016, 09:46

Danke für deinen kurzen, aber informativen Bericht Sachstand.
Du bist aber kein Aktionär von der Lumix? :lol:
Bild

WoMo ist mein neues Heim.

Nixus
Senior Member
Beiträge: 4180
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Nixus » 23. Jan 2016, 14:01

Edgar hat geschrieben:Du bist aber kein Aktionär von der Lumix? :lol:
Doch Edgar, bin ich. Irgendwie, muss ich ja unsere langen Reisen finanzieren.
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Benutzeravatar
zielfoto
Member
Beiträge: 202
Registriert: 30. Okt 2007, 06:47
Wohnort: Greifswald

Hast Recht!

#10 Beitrag von zielfoto » 23. Jan 2016, 15:11

Hallo Gitte und Pit,
aus weiter und wärmerer Ferne hat sich der Panasonic-Aktionär gemeldet? :D Wir abgehärteten Greifswalder grüßen Euch und hoffen, dass es Euch gut geht!
Dem Beitrag von Pit zur Lumix TZ61 ist im Prinzip nichts hinzuzufügen. Wir möchten uns an unseren schweren DSLR-Ausrüstungen, wenn wir unterwegs sind, auch nicht mehr dumm und dämlich schleppen. Marlies hat sich nun eine Sony Alpha 6000 zugelegt, eine handliche Superkamera, die ihren Ansprüchen völlig genügt. Ich habe auf den Touren meine komplette Lumix GH3-Ausrüstung mit, die ich aber auf Radtouren beispielsweise kaum mitnehme. Ergo, es gehen einem die besten Bilder durch die Lappen. Angeregt durch diese Diskussion hier - und nach gestrigen vermaselten Winteraufnahmen mit dem iPhone wegen des wahnsinnig geblendeten bzw. überstrahlten Displays - werde ich mir eine (gebrauchte) Lumix TZ71 anschaffen. Ebenda wegen des Durchsichtsuchers und der insgesamt völlig ausreichenden Leistung als Reisekamera. Sollte ich wieder ein Montagsteil erwischen, werde ich mich bei Dir beschweren. :lol:
Macht's gut und viele Grüße von uns.
Marlies & Manne
Weinsberg Imperiale auf Renault Master / 2 Fahrräder

Nixus
Senior Member
Beiträge: 4180
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Nixus » 23. Jan 2016, 16:24

Seid gegrüßt ihr beiden Nordlichter,
ich hoffe es geht euch gut und ihr seid gesund und munter.
Du weißt ja aus Erfahrung wie das ist, Manfred, irgendwie muss man seinen Tank ja voll kriegen, wenn man nicht mehr arbeitet :lol: Da nimmt man jede Gelegenheit wahr :wink:

Natürlich schreibe ich aus freien Stücken und aus der Überzeugung heraus, dass ich mit dem Produkt von Panasonic zufrieden bin. Da ich allerdings nur dieses eine Modell kenne, abgesehen von einer älteren Lumix FS10, kann ich mich auch über weitere Geräte, wie z. B. die TZ71, nicht auslassen. Aber das ist bestimmt auch besser so :wink:
Angie hatte um Hilfe nachgefragt und ich hoffe, dass sie schon mal eine kleine Anregung bekommen hat, auch auf die Gefahr hin, dass es manch anderem Leser zuviel des Guten ist. :oops:
Vielleicht haben andere Mitglieder ja mit anderen Fotoapparaten auch gute Erfahrungen gemacht und könnten den Mäusen ihre Tipps verraten.

Manfred, euer ehemaliges WoMo hat inzwischen 120000km auf der Uhr und läuft, und läuft, und läuft....

Wir wünschen euch alles Gute und senden Grüße aus dem sonnigen Spanien nach Greifswald.
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Benutzeravatar
Die Maus
Member
Beiträge: 179
Registriert: 31. Aug 2015, 09:55
Wohnort: Upland

#12 Beitrag von Die Maus » 23. Jan 2016, 22:20

:shock: :shock: :shock:

...

Hallo Gitte, Hallo Peter!

Das war ausführlich! Und es war so beschrieben, wie ich es gerne hätte, was ich mir für Bilder wünschen würde! :D
Allerdings bin ich etwas geschockt, wie ihr das mit Google und den Bildern macht? Ich habe keine Ahnung! Aber das hört sich super an! Ich habe mir das jetzt auch mal in der Beschreibung angeschaut. Das hört sich echt klasse an! Und ihr seid da ja nicht die einzigen begeisterten...
:wink:
Wie ist es denn mit kleinen Filmchen drehen? So eine kleine Rundaufnahme auf einem Stellplatz z.B...

Ich bin jedenfalls von dem, was die kleine kann, begeistert! Also ich nehme diesen Tip sehr gerne an und bedanke mich recht herzlich, mit der nächsten Bitte, mir das mit Google mal ausführlicher zu beschreiben. Wenn die Camera da ist, allerdings erst :-)

Superlieben Dank jetzt schon mal! Und auch allen Anderen :-)
Lieb grüßt
Angie
mit Männe Thomas und den anderen Mäusen



Moderne Hexen brauchen keinen Besen! ;)

Benutzeravatar
Die Maus
Member
Beiträge: 179
Registriert: 31. Aug 2015, 09:55
Wohnort: Upland

#13 Beitrag von Die Maus » 23. Jan 2016, 22:40

Ist das Diese???

Produktbeschreibung
Dank des 18,1 MP Sensors, können Sie mit dieser Panasonic LUMIX DMC-TZ61 Kompaktkamera klare Bilder nur mit einem einzigen Klick machen. Der 7,62 cm (3 Zoll) Bildschirm auf diesem Panasonic Gerät gibt Ihnen eine deutliche Übersicht auf die aufgenommenen Bilder. Darüber hinaus ist das Modell mit einem 4x digitalen und 30x optischen Zoom ausgestattet. Diese Kompaktkamera wiegt 214 gr und kommt in schwarz.


Produktbezeichnung
Marke Panasonic
Modell DMC-TZ61
Herstellernummer DMC-TZ61EG-K









Haupteigenschaften
Kamera-Typ Kompaktkamera
Optischer-Zoom 30x
Digitaler-Zoom 4x
Sensor-Auflösung 18,1 MP
LCD Bildschirmgröße 7,62 cm (3 Zoll)


Optischer Sensor
Sensor-Typ MOS


Objektiv-System
Linsentyp Zoom
Objektiv für SD DC Vario-Elmar 129mm
Blendenöffnung F/3.3-6.4
Brennweitenbereich 4mm - 129mm


Belichtungszeit
Lichtempfindlichkeit ISO 100-6400
Maximal Lichtempfindlichkeit 6400


Kamera Blitz
Blitz-Typ Eingebauter Blitz


Speicher
Unterstützter Flash-Speicher SD-Karte


Sucher
Sucher-Typ Elektronisch


Abmessungen
Tiefe 3,44 cm
Höhe 6,43 cm
Breite 11,06 cm
Gewicht 214 gr


Display
Display-Typ LCD
Display-Umdrehung Eingebaut
Display-Größe 7,62 cm (3 Zoll)


Mikrofon
Betriebsart des Mikrofon Stereo


Batterie
Batterie-Typ Lithium-Ion


Auflösung
Maximale Bildauflösung 1920 x 1080


Andere Eigenschaften
Weitere Eigenschaften 1080p Full HD-Filmaufnahme, 16:9-Breitbild-Modus, Bildstabilisator, Eingebauter Blitz, GPS, Gesichtserkennung, Panorama Capture, Rote Augen Korrektur, Selbstauslöser, Wi-Fi, automatischer Weißabgleich
Gesichtserkennung Ja
Lieb grüßt
Angie
mit Männe Thomas und den anderen Mäusen



Moderne Hexen brauchen keinen Besen! ;)

Nixus
Senior Member
Beiträge: 4180
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von Nixus » 24. Jan 2016, 11:32

Genau,
das ist die Kamera, von der wir hier sprechen.
Benutzt mal diesen Link,
https://m.youtube.com/watch?v=S2IDmZuxjNo

Dort findet ihr ein Video von der Kleinen. Schaltet aber die Wiedergabe unbedingt auf HD.
Die Windgeräusche stören zwar ein bisschen, aber die Bildqualität finde ich persönlich ausgezeichnet.
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Nixus
Senior Member
Beiträge: 4180
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von Nixus » 24. Jan 2016, 13:02

Hallo Mäuse,
was genau meint ihr mit Google?

Geht es um die Möglichkeit, den Aufnahmeort eines Fotos über die GPS-Koordinaten in Google Earth / Google Maps anzeigen zu lassen,
oder möchtet ihr wissen, wie man die Image App aus dem Google Play Store per WLan als Fernsteuerung benutzt?
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Antworten