E-Bike Versicherung

Viele von euch haben unterwegs auch ein Zweirad dabei, hier kann man sich darüber austauschen
Antworten
Nachricht
Autor
Längengrad
Member
Beiträge: 126
Registriert: 15. Mär 2016, 07:53
Wohnort: Naturpark Schwalm Nette

E-Bike Versicherung

#1 Beitrag von Längengrad » 17. Mär 2016, 18:41

Nachdem unseren Freunden bei einer Stadtbesichtigung in Rom die Fahräder vom Träger entwendet wurden , haben wir unsere Räder mit einer speziellen Fahradversicherung
versehen. Quasi eine Art Vollkasko. Unfälle und Personenschäden inklusive. Gültig in ganz Europa.

Unsere Frage währe ? Sind dafür 200 € pro Anno angemessen oder wie habt ihr das gehandhabt ?

mfg Günter

B&T CAMPER
Member
Beiträge: 175
Registriert: 3. Nov 2013, 08:34
Wohnort: 87616 Marktoberdorf
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von B&T CAMPER » 17. Mär 2016, 19:37

unsere Räder sind mit in der Hausradversicherung drin und da ist es egal ob diese im Ausland geklaut werden oder daheim. wenn wir einen Schaden damit verursachen zahlt die Privathaftpflicht. wer eine Hausratversicherung hat mal nachfragen, was und wie die Sachen versichert sind.
Gruss aus dem Allgäu
Birgit & Tommy

Wer immer einer Herde hinterher rennt,
der sieht nur Ärsche

Benutzeravatar
owner
Member
Beiträge: 463
Registriert: 11. Sep 2010, 11:39
Wohnort: Lüdenscheid

#3 Beitrag von owner » 18. Mär 2016, 09:41

Jau,

haben wir auch mit der Hausratversicherung. :thumbup:

Für beide Fahrräderdiebstahl gesamt Neupreis 4440 €, kosten zur Hausrat zusätzlich 104,45 €.

Demnach wären 200 € Prämie zuviel. :cry:
Bis die Tage
Arno L.
Arbeitest du noch, oder lebst du schon?

Längengrad
Member
Beiträge: 126
Registriert: 15. Mär 2016, 07:53
Wohnort: Naturpark Schwalm Nette

#4 Beitrag von Längengrad » 18. Mär 2016, 14:05

Danke für eure Antworten. Hausrat und Haftpflicht haben wir aber diese Versicherung bietet mir den Vollkasko Schutz wie ihr in dem Link sehen könnt

https://www.krist.com/upload/Krist-Fahr ... andout.pdf

mfg Günter


PS : Die Herausnahme der Option "Fahrraddiebstahl" beim Hausrat verringert den Beitrag um 48 € :)

B&T CAMPER
Member
Beiträge: 175
Registriert: 3. Nov 2013, 08:34
Wohnort: 87616 Marktoberdorf
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von B&T CAMPER » 18. Mär 2016, 14:26

Da könnte ich mein Bike garnicht versichern, da es schon älter ist als 2 Jahre und mer als 5000 Euro gekostet hat.
Gruss aus dem Allgäu
Birgit & Tommy

Wer immer einer Herde hinterher rennt,
der sieht nur Ärsche

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7673
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

#6 Beitrag von Dakota » 18. Mär 2016, 18:28

Moin,

unsere sind über Sondervereinbarung in der Hausratversicherung versichert, 6.000 € zum Neuwert bei ca. 150 € pro Jahr.

Aufpassen: oft gibt es EINE Nachtklausel, diese unbedingt ausschließen. Auch Domezilklausel und/oder Ausschlüsse beachten!

Wir haben mit unserer Vers. gesprochen und ein Angebot bekommen so wie es unseren Reisegewohnheiten entspricht....
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

B&T CAMPER
Member
Beiträge: 175
Registriert: 3. Nov 2013, 08:34
Wohnort: 87616 Marktoberdorf
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von B&T CAMPER » 18. Mär 2016, 18:51

Da Birgit an der Quelle sitzt was Vers. betrift, sind wir gut versichert mit allem was wir im Womo mitschleppen, das meiste über die Hausrat.
wir wollen ja entspannt losziehen, ADAC haben wir auch nicht, alles über Kreditkarte versichert , da wir unter 3,2 Meter Höhe sind mussten wir auch keine zusätzliche abschliessen. Macht aber leider nich jede Bank.
mit dem alten Womo hatten wir schon mal ein techn. Problem,
die Nummer auf der Kreditkarte angerufen, Kreditkartennummer durchgegeben
den Standort, und da ist sogar der ADAC gekommen. Leihwagen , Hotel alles bezahlt worden.
Gruss aus dem Allgäu
Birgit & Tommy

Wer immer einer Herde hinterher rennt,
der sieht nur Ärsche

B&T CAMPER
Member
Beiträge: 175
Registriert: 3. Nov 2013, 08:34
Wohnort: 87616 Marktoberdorf
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von B&T CAMPER » 18. Mär 2016, 19:04

[quote="Längengrad"]Danke für eure Antworten. Hausrat und Haftpflicht haben wir aber diese Versicherung bietet mir den Vollkasko Schutz wie ihr in dem Link sehen könnt

also wenn ich mir das so durchlese wird bei dieser Versicherung sogar das Schloss vorgeschieben, wie Abus, oder ab einen Wert von 1500 Euro
muss das Schloss mindestens 50 Euro gekostet haben.
unsre Hausrat schreibt nur vor es abzusperren.
Gruss aus dem Allgäu
Birgit & Tommy

Wer immer einer Herde hinterher rennt,
der sieht nur Ärsche

Längengrad
Member
Beiträge: 126
Registriert: 15. Mär 2016, 07:53
Wohnort: Naturpark Schwalm Nette

#9 Beitrag von Längengrad » 18. Mär 2016, 20:06

In Punkto Schloss schützt dieses unsere Räder

http://www.amazon.de/dp/B000RVZ0U2/ref= ... a_56ec510d

B&T CAMPER
Member
Beiträge: 175
Registriert: 3. Nov 2013, 08:34
Wohnort: 87616 Marktoberdorf
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von B&T CAMPER » 18. Mär 2016, 20:47

Ja bei diesem Schloss besteht ja dann der Versicherungsschutz.
Aber das ist halt so mit den Versicherungen, mann muss sie studieren,
und dann die Regeln einhalten. Hauptsache ist doch das man enspannt verreisen kann. und jeder muss für sich das so regeln wie er sich am wohlsten
damit fühlt.
Gruss aus dem Allgäu
Birgit & Tommy

Wer immer einer Herde hinterher rennt,
der sieht nur Ärsche

Antworten