Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
StarLine630
Member
Beiträge: 144
Registriert: 4. Okt 2014, 21:43
Wohnort: Gallneukirchen
Kontaktdaten:

Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#1 Beitrag von StarLine630 » 21. Jan 2017, 10:42

Hallo liebe Camper! :mrgreen:

In den letzten Wochen haben wir an unserem Reisebericht unserer zweiwöchigen Südschweden-Tour im Juni/Juli 2016 herumgebastelt und nun ist der erste Teil fertig. Wie immer haben wir unsere Reiseeindrücke in einem Video zusammengeschnitten und die einzelnen Routenabschnitte sowie die GPS Koordinaten von Sehenswürdigkeiten, Picknickplätzen, Stell- und Campingplätzen eingearbeitet:

https://www.youtube.com/watch?v=M69s0fHPZKc

Mit Block, Bleistift und unserem GPS-Navi bewaffnet haben wir unsere Tour absolviert und alleine im ersten Teil insgesamt 7 Campingplätze, 4 Stellplätze, 18 Picknickplätze, 7 Badeplätze und 22 Sehenswürdigkeiten ausfindig gemacht und dokumentiert.

Neben unserem Reisevideo haben wir auch ein PDF-Dokument mit allen GPS-Koordinaten erstellt, das ihr hier auf unserer privaten Reisehomepage downloaden könnt: http://die-campingplatztester.at/suedschweden-2016/

Mit Südschweden haben wir ein Reiseland erkundet, das schon seit langer Zeit auf unserer „Liste“ stand. Wir haben viel gehört und gelesen von der beeindruckenden Natur Schwedens, die über weite Teile nahezu unberührt geblieben sein soll und vom stark eingeschränkten Massentourismus, der sich maximal in großen Städten abspielen würde. Und wir haben von Schweden gelesen, dass es ein Land wäre, in dem Camper willkommene Gäste sind und dass man dort die schönsten, einsamsten und abgelegensten Plätze finden könnte, die man sich vorstellen kann und wo man die Freiheit auf jedem Kilometer spüren würde. Dies alles klang also so, als ob Schweden quasi wie für uns gemacht wäre.

Jetzt, nach unserer Reise, können wir das alles uneingeschränkt bestätigen. Als Camper fühlten wir uns hier wirklich fast wie im Paradies – nirgendwo sahen wir Einfahrtsbeschränkungen für Womo´s, auf nahezu jedem Picknickplatz gab es nette Sitzgelegenheiten und auch meist eine Grillstelle; kein See an dem nicht zumindest ein gepflegter Rast- oder Picknickplatz zu finden war und wenn man es darauf anlegen will, könnte man hier wohl Tage verbringen, ohne einen anderen Menschen zu treffen.

Angereist sind wir über Deutschland, wo wir von Rostock nach Trelleborg mit der Fähre übergesetzt haben. Wir haben unser One-Way-Ticket ca 3 Monate zuvor im Internet gebucht und für WoMo, 2 Personen und Schlafkabine etwas über 200 Euro bezahlt.

Da wir in erster Linie die traumhafte Natur Schwedens erkunden wollten, haben wir so gut es ging versucht, Hauptstraßen zu vermeiden und uns auf kleineren Nebenstraßen und Schotterwegen zu bewegen. Da unser WoMo ein höchstzulässiges Gesamtgewicht von 3,5 t hat, hatten wir auch kein Problem mit Durchfahrtsbeschränkungen oder Fahrverboten. Dennoch wurde es mancherorts auch schon mal richtig eng und unser Gefährt hat auch wieder den einen oder anderen Kratzer als Andenken an diese Tour abbekommen.

Ich hoffe, unser kleiner Reisebericht gefällt euch - sobald der zweite Teil fertig ist, werde ich ihn hier als Antwort einfügen.

Lg Norbert

Benutzeravatar
Nordlandfahrer
Junior Member
Beiträge: 59
Registriert: 15. Dez 2013, 22:03
Wohnort: Die Stadt zwischen den Ruhrseen

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#2 Beitrag von Nordlandfahrer » 26. Jan 2017, 18:53

=D>
Super Bericht
habe nun Fernweh....

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 5992
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#3 Beitrag von Dakota » 27. Jan 2017, 06:45

Moin Norbert,

wie immer :daumen

Diesesmal besonders passend, wie fahren wieder nach Schweden 2017 :wink:
Gruß Klaus

Unser Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
bfb
Administrator
Beiträge: 2206
Registriert: 7. Dez 2007, 12:28
Wohnort: Breidenbach in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#4 Beitrag von bfb » 27. Jan 2017, 07:01

Ich denke da muss ich auch mal hin :daumen
Gruß
Bernd


Ein Jeder geht vorüber und nimmt es nicht in acht, :nixversteh:
dass jede viertel Stunde das Leben kürzer macht. :cry:

http://www.womotech.de

Benutzeravatar
Laffer07
Junior Member
Beiträge: 22
Registriert: 1. Feb 2017, 09:25
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#5 Beitrag von Laffer07 » 12. Feb 2017, 21:07

Hallo Norbert, das ist ja ein super Reisebericht. Vielen Dank. Wir planen für Juni eine 3 Wochen Tour nach Schweden und freuen uns über jede nützliche Info. Kannst du uns vllt. auch einen guten Reiseführer empfehlen? Bisher sind wir mit Vista Point immer ganz gut zurecht gekommen, aber wir nehmen Empfehlungen gerne entgegen.
Lieben Gruß aus dem Frankenland Gundi & Christiane
Unser 2. Zuhause :wink:

Bild Orangecamp 50 (das Raumwunder)

Benutzeravatar
Altmaerker39638
Junior Member
Beiträge: 41
Registriert: 16. Nov 2011, 12:25
Wohnort: 39638 Hansestadt Gardelegen

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#6 Beitrag von Altmaerker39638 » 18. Feb 2017, 17:53

:lol: :lol: Hallo, =D> , wie immer, einfach super und auch mit vielen Anregungen & Hinweisen. Danke!

Wir fahren wieder nach Schweden 2017 für 3 Wochen und wollen diesmal ab Malmö und besonders Ystad beginnen.
Freundliche Grüße
Regina & Joachim
Bild
Die Welt ist ein Buch.
Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
von Augustinus

Benutzeravatar
StarLine630
Member
Beiträge: 144
Registriert: 4. Okt 2014, 21:43
Wohnort: Gallneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#7 Beitrag von StarLine630 » 19. Feb 2017, 11:23

Hallo Gundi und Christiane! :) Für eine grobe und ungefähre Routenplanung kaufen wir uns meist die WoMo-Reiseführer vom WoMo-Verlag - ich denke, diese kleinen Büchlein sind in der Camperszene eh ganz gut bekannt bzw. verbreitet.... Ansonsten googlen wir einfach sehr viel, lesen Foren und Beiträge in Facebook-Campinggruppen usw.... Meistens entsteht dann ein ganz guter Mix aus verschiedenen Quellen und ganz wichtig (zumindest bei uns...) ist auch immer der liebe Gevatter Zufall :mrgreen:



Mittlerweile haben wir auch (endlich) den zweiten Teil unserer kleinen Reisereportage von unserer Südschweden-Tour fertig :)

Hier unser Video natürlich wieder mit allen Streckenabschnitten und Koordinaten von Sehenswürdigkeiten, Picknickplätzen, Campingplätzen usw. :

https://www.youtube.com/watch?v=xgGebaFYGOY

Im zweiten Teil starten wir etwas westlich von Stockholm und düsen zuerst um den Vänern und danach südlich entlang des Vättern, um dann die Südwestküste zu erreichen.

Wir haben wieder viele abgelegene und versteckte Picknickplätze ausfindig machen können - manchmal wurde es dabei richtig eng W00T!

Nachdem wir in Dänemark 2015 auf einem befahrbaren Sandstrand stecken geblieben sind, haben wir uns eigentlich geschworen, nie wieder mit dem WoMo auf einen Strand zu fahren... Naja, wir haben dann aber letztenendes doch nicht widerstehen können :mrgreen:

Viel Spass beim Anschauen!
Lg Norbert

Benutzeravatar
Jubel
Senior Member
Beiträge: 519
Registriert: 22. Aug 2010, 20:19
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#8 Beitrag von Jubel » 19. Feb 2017, 16:47

Super Bericht. Danke

Benutzeravatar
Laffer07
Junior Member
Beiträge: 22
Registriert: 1. Feb 2017, 09:25
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#9 Beitrag von Laffer07 » 20. Feb 2017, 21:33

Hallo Norbert, der 2. Teil hat mich auch wieder total begeistert und noch neugieriger auf dieses tolle Land gemacht, dass ich am liebsten schon morgen los fahren würde. Vielen Dank für die vielen hilfreichen Informationen, euren fantastischen Film und auch für das PDF-Handout. Wir sitzen fast täglich über dem Kartenmaterial und planen unsere Tour. Wir überlegen, wie weit wir in den Norden kommen könnten, was von der Mitte nicht verpasst werden darf und welche Abstecher sowohl an der Ostküste (Öland, Gotland) als auch im Westen (Orust, Tjörn) noch eingeplant werden können. Und das alles innerhalb 3 Wochen :roll: #-o :scratch:
Bis jetzt steht nur fest, dass wir von Rügen mit der Fähre nach Trelleborg übersetzen und über die Öresundbrücke zurück wollen. Alles andere ist noch offen.
Wir werden sehen.... und selbst, wenn die Route ausgearbeitet ist, heißt das ja noch lange nicht, dass man sich daran hält, oder? :D :lol:
Liebe Grüße aus dem Nürnberger Land
G & C
Unser 2. Zuhause :wink:

Bild Orangecamp 50 (das Raumwunder)

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 5992
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#10 Beitrag von Dakota » 21. Feb 2017, 10:22

Moin,
Laffer07 hat geschrieben:.. und selbst, wenn die Route ausgearbeitet ist, heißt das ja noch lange nicht, dass man sich daran hält, oder? :D :lol:
...davon können wir ein Lied singen :mrgreen:

Sicher ist das wir auch dieses Jahr wieder einen Stop in Stockhalm und in Grönhögen einlegen, alles andere ergibt sich :wink:

PS: da wir auch im Juni da unterwegs sind, vielleicht sieht man sich ja :wink:
Gruß Klaus

Unser Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Laffer07
Junior Member
Beiträge: 22
Registriert: 1. Feb 2017, 09:25
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#11 Beitrag von Laffer07 » 22. Feb 2017, 09:50

(at ) Klaus:
wenn es der Zufall will? Wäre schön \:D/
Ist das in 3 Wochen stressfrei zu schaffen? :scratch:


Bild
Unser 2. Zuhause :wink:

Bild Orangecamp 50 (das Raumwunder)

Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#12 Beitrag von Breckman » 27. Feb 2017, 13:03

Ich bin zwar nicht Klaus, antworte aber trotzdem mal aus meiner Sicht.

Von Eurem Zuhause aus gerechnet dürfte die Route ca. 4800 bis 5000 Kilometer umfassen.
Bei 3 Wochen Zeit sind das also im Schnitt 250 Kilometer am Tag wenn man 2 Fährtage abzieht.
250 Kilometer jeden Tag. Wenn man auf den einzelnen Etappen unterwegs auch noch etwas besichtigen möchte, dann werden das auf diversen Land- und Nebenstrassen schon mal komplette Tagesetappen.

Unterstellt man, dass Ihr vielleicht auch an ca. 4 Orten mal 2 Nächte stehen wollt, um die schöne schwedische Landschaft "ausgiebig" zu genießen, dann verbleiben ca. 12 Fahrtage. Die weisen dann Etappen von bis zu 400 Kilometer auf.

Fazit: Klar ist das machbar, aber sinnvoll?
Schweden ist wunderschön und vielleicht ist weniger auch mal mehr.

Was Ihr Euch für eine Reise vorstellt, müsst Ihr entscheiden.
Mir wäre das für 3 Wochen zu unentspannt.
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Forget limits, live free and roll on!

Benutzeravatar
Laffer07
Junior Member
Beiträge: 22
Registriert: 1. Feb 2017, 09:25
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#13 Beitrag von Laffer07 » 2. Mär 2017, 19:49

Hallo Lars, vielen Dank für deine Einschätzung. Inzwischen sind wir auch soweit, dass wir Erholung in den Vordergrund stellen. Schweden ist ja gut erreichbar und ich denke, wir werden nicht nur einmal dieses schöne Land bereisen.
Ich habe euren Reisebericht gelesen und schon einige "Stationen" notiert. Sehr schön geschrieben, kurzweilig und sehr interessant. Und wieder freue ich mich ein bisschen mehr auf diesen Urlaub. \:D/ 8)
Danke für euren Bericht und die tollen Bilder.
Liebe Grüße ins Sauerland. (Christiane ist gebürtige Sauerländerin :D )
Unser 2. Zuhause :wink:

Bild Orangecamp 50 (das Raumwunder)

Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#14 Beitrag von Breckman » 2. Mär 2017, 21:54

Freut mich, wenn ich helfen konnte.
Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch.
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Forget limits, live free and roll on!

Benutzeravatar
Laffer07
Junior Member
Beiträge: 22
Registriert: 1. Feb 2017, 09:25
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Reisebericht Südschweden inkl. GPS-Koordinaten

#15 Beitrag von Laffer07 » 9. Mär 2017, 18:13

Jetzt hab ich schon so oft gelesen, dass in Schweden kaum Bargeld gefragt ist und es gar nicht so einfach ist, außerhalb von Großstädten Euro in Kronen zu wechseln geschweige denn, einen Geldautomaten zu finden. Wie habt ihr das denn gehandhabt? Ist es ratsam, in Deutschland schwedische Kronen zu kaufen? Ist es wirklich so, dass überall mit Karte zu zahlen ist? Gibt es in Trelleborg keine Möglichkeit? Oder kann man auf der Fähre wechseln? Wir setzen von Sassnitz (Rügen) über. :dontknow:
Unser 2. Zuhause :wink:

Bild Orangecamp 50 (das Raumwunder)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste