Benötigen Entscheidungshilfe...

Mitglieder des Forums beschreiben ihr Freizeit-Fahrzeug
Antworten
Nachricht
Autor
na icke
Junior Member
Beiträge: 10
Registriert: 2. Sep 2015, 13:50

Benötigen Entscheidungshilfe...

#1 Beitrag von na icke » 3. Sep 2015, 18:45

Hallo Freunde,

wir sind ja nun seit Mai diesen Jahre stolze Besitzer eines HYMER CAMP 64, eines 6,60m langem Alkovenfahrzeug mit einem Fiat Ducato 290 Triebfahrzeug.
6 eingetragene Sitzplätze, 6 Schlafplätze, Festbett im Heck, Alkoven und Dinette. Möbel in gutem Zustand, Technik eben 23 Jahre alt, wie das Fahrzeug auch. 180000km stehen nun auf dem Tacho, wovon wir bereits mehr als 8000km gefahren sind. Im März diesen Jahres hat der Vorbesitzer sehr viel am Motor bzw. dem Fiat machen lassen, alle Riemen neu, LWR neu, Rg. über 2500,00€ liegt vor. Wir konnten keine Wasserschäden feststellen und haben auch in unserem 5wöchigen Skandinavienurlaub mit 3,5 Wochen Regen nichts derartiges feststellen können.

Nun unsere Frage, durch den Verkauf unseres alten Womos(Dehler Optima 5.4 auf VW T4 Basis), haben wir ettwas Geld über und überlegen, uns nun ein etwas jüngeres Womo zu kaufen, oder eben einiges an Geld in die Hand nehmen und den HYMER, also unseren "Dicken", zu modernisieren. Wir sind bereit bis ca. 5000,00€ dafür auszugeben.

Tja, wir wissen, das ist eine schwere Entscheidung....

Wäre schön, entsprechende Tips von euch zu bekommen, gerne auch privat per Telefon, eMail, Skype Whatsapp oder sonstigem.

Lieben Gruß aus Berlin
Sylvi und Tommi

Benutzeravatar
oldpitter
Senior Member
Beiträge: 7375
Registriert: 4. Nov 2007, 12:35
Wohnort: Hopsten

#2 Beitrag von oldpitter » 3. Sep 2015, 19:38

Euer "Dicker" wird in den nächsten Jahren nicht wesentlich am momentanen Wert verlieren, es sei denn, es treten Defekte auf.
Wie ich aus den Zeilen entnehmen konnte, fehlt es ihm an nichts.

OK, meine Empfehlung:
Fahrt den Dicken weiter, legt das übrige Geld auf die Seite und schaut es nicht mehr an.......
Es ist nie verkehrt, eine stille Reserve zu haben.
Eine defekte Batterie/Lichtmaschine oder ähnliches kann immer mal auftreten.....
In der Zwischenzeit schauen, ob die Mäuse durch weiteres Sparen nicht noch vermehrt werden können. Irgend wann einmal ist dann auch der "Dicke" auf......
LG Peter

Junge Vögel singen von Freiheit
alte Vögel fliegen..... :lol:

Bild

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6670
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Dakota » 5. Sep 2015, 18:04

Moin,

der Hymer dürfte recht preisstabil sein.

Die Kohle würde ich in tolle Reisen / Wünsche inverstieren - man lebt nur einmal :wink:
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

na icke
Junior Member
Beiträge: 10
Registriert: 2. Sep 2015, 13:50

#4 Beitrag von na icke » 9. Sep 2015, 20:58

so, wollten nur mitteilen,


U N S E R E
E N T S C H E I D U N G
I S T
G E F A L L E N . . .

schaut einfach http://www.campers-world.de/viewtopic.p ... c&start=15

Lieben Gruß aus Berlin
Sylvi und Tommi

Antworten