Caravaning in Deutschland

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 290
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Caravaning in Deutschland

#1 Beitrag von KurtWackelt » 3. Jul 2019, 08:36

Lesenswert geschrieben:
Es gibt immer mehr Wohnmobile. Warum nur? Ein Besuch auf der größten Verkaufsmeile

In Deutschland fahren immer mehr Menschen mit Reisemobilen, das Geschäft boomt. Ein Besuch auf Europas größter Verkaufsmeile in Mülheim an der Ruhr.
https://www.stern.de/auto/news/wohnmobi ... 73704.html
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6614
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Caravaning in Deutschland

#2 Beitrag von Dakota » 3. Jul 2019, 12:26

... @Kurt. Wie aus dem Leben :mrgreen:
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Rainer1964
Junior Member
Beiträge: 60
Registriert: 11. Feb 2019, 11:21

Re: Caravaning in Deutschland

#3 Beitrag von Rainer1964 » 4. Jul 2019, 13:46

Hallo,

Mühlheim ist wirklich gigantisch! Nach einem Besichtigungsende weiss man nicht mehr wo einem der Kopf steht. :roll:
Der Händler bei dem wir letztens unser rolling Home kauften wird ja auch erwähnt :mrgreen:
Auch das letztendlich das Mobil für das das geld eingentlich nicht reicht genommen wird, aus dem leben :roll: Was soll´s die Wirtschaft will am laufen gehalten werden und wir leben nur einmal :mrgreen:
-----------
Rainer

SL-OW
Member
Beiträge: 182
Registriert: 15. Feb 2015, 19:24
Wohnort: Owschlag

Re: Caravaning in Deutschland

#4 Beitrag von SL-OW » 4. Jul 2019, 14:26

Ich habe kürzlich mal von der " Weißen Pest " gelesen.
Gruß
Rolf
Wenn ich groß bin werde ich auch zum Troll! :laughing7: :BangHead:

Benutzeravatar
vossi
Junior Member
Beiträge: 90
Registriert: 7. Feb 2019, 12:01
Wohnort: Hildesheim

Re: Caravaning in Deutschland

#5 Beitrag von vossi » 4. Jul 2019, 15:45

Zitat aus dem Beitrag:
Mehr wie 180 000.- € wollen die Deutschen für ein Wohnmobil einfach nicht ausgeben, sagt Carsten Thrun, Händler in Mülheim.

...da habe ich ja noch Luft nach oben :mrgreen:
LG
Vossi

(P.Vosswinkel)

botego
Junior Member
Beiträge: 24
Registriert: 9. Jun 2019, 13:11
Wohnort: Hildesheim

Re: Caravaning in Deutschland

#6 Beitrag von botego » 5. Jul 2019, 07:35

Das ist aus Händlersicht ja schon unverschämt von den Kunden. :lol:
Gruß
botego

Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 290
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Re: Caravaning in Deutschland

#7 Beitrag von KurtWackelt » 5. Jul 2019, 11:33

Da hat Herr Thrun wohl die falsche Käuferklientel :mrgreen:
Oder wovon leben die großen Concorde, Morelo Phönix - Händler? Da sind dann wohl keine Hartz4´ler unter den Käufern 8-)
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

Benutzeravatar
SvenG
Junior Member
Beiträge: 82
Registriert: 27. Feb 2019, 11:06
Wohnort: MD

Re: Caravaning in Deutschland

#8 Beitrag von SvenG » 5. Jul 2019, 12:25

KurtWackelt hat geschrieben:
5. Jul 2019, 11:33
Da sind dann wohl keine Hartz4´ler unter den Käufern 8-)
Glaube das eine solche Kundengruppe bei KEINEM Händler auftaucht. Diese Leute haben andere Probleme ;)
Sven

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6614
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Caravaning in Deutschland

#9 Beitrag von Dakota » 8. Jul 2019, 15:21

Moin Rolf,
SL-OW hat geschrieben:
4. Jul 2019, 14:26
Ich habe kürzlich mal von der " Weißen Pest " gelesen.
gelegentlich denke ich auch so :mrgreen:
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Antworten