Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6614
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#1 Beitrag von Dakota » 22. Apr 2019, 12:38

Neue, hochmoderne Radaranlagen werden in Belgien und Frankreich installiert, bis Ende 2019 sollen 400 Stück einsatzfertig sein und in den Folgejahren soll ihr Zahl auf 2000 Stück ansteigen.

Die neuen Anlagen erfassen/scannen bis zu 32 Fahrzeuge auf 8 Spuren auf einer Strecke bis zu 200 m. Sie erfassen nicht nur die Geschwindigkeit, sondern erkennen dabei, um welche Fahrzeugkategorie (PKW, LKW, Wohnmobil, etc.) es sich handelt und welche Bestimmungen, auf den Streckenabschnitt, dafür gelten.

Zu dem wird der Sicherheitsabstand kontrolliert, ob rechts überholt wird, oder rechtswidrig die Fahrspur gewechselt wird. Desweiteren erkennt die Anlage dazu, ob der Gurt angelegt ist, oder das Handy benutzt wird.

https://youtu.be/aZu0AujgRNs
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 290
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#2 Beitrag von KurtWackelt » 23. Apr 2019, 20:50

Hallo Klaus,

hab ich schon irgendwo gelesen 🤔
Schöner wären doch “echte“ News, meinst du nicht? 😉
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 691
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#3 Beitrag von rainerausrhedeems » 23. Apr 2019, 21:35

Big Brother is watching you!!
Gruß,Rainer
Als Frankreichfahrer werde ich da wohl nochmal extra aufpassen müssen,obwohl letztes Jahr hab ich das auch schon gemacht+mich gewundert wie sparsam man dann doch unterwegs ist.Obwohl ich eigentlich nie auf den Sprit gucke!
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6614
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#4 Beitrag von Dakota » 24. Apr 2019, 11:08

Moin Kurt,
KurtWackelt hat geschrieben:
23. Apr 2019, 20:50
hab ich schon irgendwo gelesen 🤔
Schöner wären doch “echte“ News, meinst du nicht? 😉
natürlich wären tagesaktuelle News zu unserem Hobby wünschenswert, aber

- zu einem kann und will ich nicht 24 Stunden am Tag damit verbringen diese Themen zu recherchieren
- zum anderen sind solche Hinweise nie einmalig, viele Campingcommunitys verbreiten solche Neuigkeiten. Und das ist o.K. so, mache Leser sind nur in einer Community, andere in dutzenden, so erreicht man möglichst viele.
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

SL-OW
Member
Beiträge: 182
Registriert: 15. Feb 2015, 19:24
Wohnort: Owschlag

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#5 Beitrag von SL-OW » 24. Apr 2019, 11:33

KurtWackelt hat geschrieben:
23. Apr 2019, 20:50
Hallo Klaus,

hab ich schon irgendwo gelesen 🤔
Schöner wären doch “echte“ News, meinst du nicht? 😉
Moin Alf,
ich hatte es noch nicht irgendwo oder irgendwann mal gelesen.
Lass doch bitte deine frechen/anmaßenden Beiträge! Danke.
Gruß
Rolf
Wenn ich groß bin werde ich auch zum Troll! :laughing7: :BangHead:

Benutzeravatar
Phoenix
Junior Member
Beiträge: 43
Registriert: 1. Mär 2019, 07:27
Wohnort: HMÜ
Kontaktdaten:

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#6 Beitrag von Phoenix » 24. Apr 2019, 15:45

Moin,

mir war das völlig unbekannt und bedanke mich für die informationen. Frankreich & Belgien sind nicht unsere bevorzugten Reiseländer, wer weiß ob da nicht in bälde einige EU-Länder nachziehen!
Thorsten

Benutzeravatar
Scania144v8
Moderator
Beiträge: 722
Registriert: 6. Aug 2010, 23:42
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#7 Beitrag von Scania144v8 » 25. Apr 2019, 14:42

Ja es besser sich an die Regeln zu halten ,den die Preise für Überschreitungen sind Drastischer als bei uns.
Viele grüsse aus dem Teutoburger Wald
Peter & Angie
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!
Bild

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6614
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#8 Beitrag von Dakota » 25. Apr 2019, 18:42

Moin,
Scania144v8 hat geschrieben:
25. Apr 2019, 14:42
Ja es besser sich an die Regeln zu halten ,den die Preise für Überschreitungen sind Drastischer als bei uns.
da hat Peter recht. Und m.E. führt das zu einem entspanntem Fahren. ICH hätte nichts dagegen wenn es bei uns ebenfalls teurer wäre 😉
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Sundancer
Junior Member
Beiträge: 78
Registriert: 25. Feb 2019, 13:18
Wohnort: Heiligenhafen

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#9 Beitrag von Sundancer » 25. Apr 2019, 19:05

Moin moin Klaus,

ich hätte da schon etwas dagegen. Die blitzen ja nicht an Unfallschwerpunkten sondern dort wo es die höchste Einnahmen verspricht. Das zumindest ist mein Eindruck.
viele grüße vom
SUNDANCER -Team Willi & Monika

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 691
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#10 Beitrag von rainerausrhedeems » 25. Apr 2019, 21:42

Moin
Die ewige Diskussion,wo geblitzt wird,ist doch eigentlich egal,wenn man sich an die Regeln hält,ist doch alles gut+wenn nicht:Sportsmann bleiben+zahlen!!
Gruß+gute Fahrt für alle Mitlesenden,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6614
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#11 Beitrag von Dakota » 30. Apr 2019, 21:47

rainerausrhedeems hat geschrieben:
25. Apr 2019, 21:42
Die ewige Diskussion,wo geblitzt wird,ist doch eigentlich egal,wenn man sich an die Regeln hält,ist doch alles gut+wenn nicht:Sportsmann bleiben+zahlen!!
Sehe ich auch so :mrgreen:

PS: wo ich grade ein Knöllchen bezahlt habe, das erste nach 19 Jahren, waren zwar nur 20 € aber habe mich dennoch geärgert :|
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Tarzan
Junior Member
Beiträge: 47
Registriert: 5. Feb 2019, 15:10
Wohnort: Nordaustria/Südbavaria

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#12 Beitrag von Tarzan » 3. Mai 2019, 12:21

mir sind die dinger egal, der landy schafft maximal 120 mit viel, sehr viel anlauf Bild
Nico

Bild

ralfi_d
Junior Member
Beiträge: 50
Registriert: 1. Mai 2015, 08:04
Wohnort: Köngen

Re: Neue, hochmoderne Radaranlagen in Frankreich und Belgien

#13 Beitrag von ralfi_d » 4. Mai 2019, 20:07

Auch von mir ein Dankeschön für die Infos.

Frankreich steht zwar dieses Jahr nicht an, aber ich befürchte auch, dass z. B. die Technikafinen Skandinavier da auch bald nachziehen...

Viele Grüße
Ralf

Antworten