Lastenträger 🤷‍♂️

Fragen, Antworten, Tipps und Meinungen rund ums Zubehör
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Lastenträger 🤷‍♂️

#1 Beitrag von UweChristoph » 26. Jan 2023, 11:38

Hallo,

heute brauche ich mal eure Hilfe.
Ich möchte einen E-Roller kaufen und benötige zum Transport einen Lastenträger.
Er sollte den Roller und 2 Fahrräder verkraften und wenn möglich hochklappbar sein.
Perfekt wäre es noch, wenn man zusätzlich noch eine Anhängekupplung hätte.

Gibt es sowas ? Und welchen würdet Ihr mir empfehlen ?
Ich habe jetzt selber mal bei Sawiko angefragt. Aber evtl. gibt es ja noch andere/bessere Anbieter.

Liebe Grüße

PS: Der Thule Fahrradträger auf meinem Avatar kommt natürlich weg. Wer den abkaufen möchte: gerne Nachricht an mich.

Uwe
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

Benutzeravatar
Kielius
Junior Member
Beiträge: 68
Registriert: 30. Aug 2020, 19:42
Wohnort: 54° 19' 26.339" N 10° 7' 55.69" E

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#2 Beitrag von Kielius » 26. Jan 2023, 12:44

Moin,
durch eine AHK erhöht sich die HA-Last erheblich und vorne wird es weniger.
Fraglich ist auch das Gesamtgewicht was du "laden" willst. Ich glaube 100kg Beladung für eine AHK ist schon das maximale.
Schau mal hier: https://www.kupplung.de/anhaengerkupplu ... plung.html die haben auch Filialen "überall" bzw. Vertragswerkstätten.
Grüße von Jörg
mit einem Ahorn Camp 595
Bild

Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#3 Beitrag von UweChristoph » 26. Jan 2023, 13:58

Hallo Jörg,
danke erstmal für Deine Antwort.
Ich glaube, ich habe das nicht richtig formuliert, was ich eigentlich möchte.
Ich möchte keinen Träger für die Anhängekupplung, sondern einen Träger UND eine Anhängekupplung.
Habe ein Angebot von Sawiko, ca. 3700 € mit AHK, ohne AHK ca. 3000 € incl. Einbau.
Wäre natürlich gut, wenn es etwas preiswerter ginge, aber lieber zahle ich die 3700 €, als mich später über schlechte Qualität zu ärgern.

https://www.sawiko.com/sites/default/fi ... klappt.jpg

Also, wer noch etwas vergleichbares von anderen Firmen kennt bitte um Infos. Vielen Dank !

Liebe Grüße, Uwe
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7673
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#4 Beitrag von Dakota » 27. Jan 2023, 10:13

Moin Uwe,

am Dopfer wurde so ein Träger verbaut. Ich besorge Infos 😉
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#5 Beitrag von UweChristoph » 27. Jan 2023, 14:23

Hallo Klaus,
ich hoffe Du hast Dir noch keine Arbeit gemacht.
Da ich so ziemlich der ungeduldigste Mensch auf Erden bin, habe ich den Saviko Vario heute bestellt.
150 Kg Traglast und hochklappbar und abnehmbar für 1 Roller und 2 Fahrräder bietet nach meinen Recherchen sonst keiner.
Die AHK habe ich dann doch weggelassen, werde ich vermutlich wohl nie brauchen.
Auch terminlich gibt es keine Probleme. Es waren noch sehr viele Termine im Februar frei.
Jetzt geht die Suche nach einem geeigneten Roller für 2 Personen los 😉, z.B. Honda Vision 110 oder Suzuki Address 125 oder Honda Super Cub 125....evtl. hat da ja noch jemand einen Tip für mich. Sollte nicht über 110 Kg wiegen.

Also danke nochmal !

Liebe Grüße

Uwe
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7673
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#6 Beitrag von Dakota » 28. Jan 2023, 09:12

Moin Uwe,

du bist ein Mensch schneller Entscheidungen 👍
Trotzdem zu langsam, ich habe die Infos schon angefragt. Wäre wahrscheinlich nichts für dich gewesen, der Träger ist NICHT klappbar....
Es wurden Vierkantaufnahmerohre verbaut bei der man je nach Bedarf die Träger wechseln kann, Motorrad, Fahrräder oder beides. Der große Träger hat eine Nutzlast von 280kg.
TÜV und legal. Hersteller ist:
BrainBOXX, Am Toracker 4, 96188 Stettfeld
Bitte 😉
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7673
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#7 Beitrag von Dakota » 28. Jan 2023, 09:14

PS: die Träger sind ohne Werkzeug montierbar, oder demontierbar.
Aber zu zweit sollte man sein sonst ist es eine Qual 🙈
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#8 Beitrag von UweChristoph » 28. Jan 2023, 10:46

Hi Klaus,
280 Kg wäre natürlich nicht schlecht gewesen, falls es später doch ein Motorrad sein soll.
Die 150 Kg lassen sich wohl auch nur realisieren, wenn die Rahmenverlängerung mit der Kabine unten verklebt wird, sonst nur 130 Kg. Was bei 280 Kg allerdings sicher berechnet werden muss, ist die hintere Achslast, da kommt durch die Hebelwirkung ja noch einiges oben drauf.
Auch wenn ich das jetzt nicht mehr benötige, evtl. liest ja hier jemand mit, der 280 Kg benötigt.
Danke nochmal!

LG, Uwe
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#9 Beitrag von UweChristoph » 28. Jan 2023, 16:31

PS: Roller ist auch bestellt: Ein Suzuki Address 125, hat nur 105 Kg vollgetankt und die längste Sitzbank für 2 Personen.

LG, Uwe
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7673
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#10 Beitrag von Dakota » 28. Jan 2023, 20:34

Kein Problem @Uwe 🤗
Vielleicht kann es ein Leser hier die Info irgendwann Mal brauchen, dann hat es seinen Zweck erfüllt 😂
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 1129
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#11 Beitrag von rainerausrhedeems » 29. Jan 2023, 16:31

Moin
Ich hab die Fiedler,und zusätzliche Winkel,da kann und fahr ich mit Motorrad und Anhänger.
Eine Ahk ist immer sehr nützlich,man weiß ja nie wofür es gut ist,ich benutze sie ja bei fast jeder Fahrt,aber jeder hat eigene Vorstellungen.
Berichte mal bitte,unsere Saviko fing schon nach 2 Jahren an zu rosten,2004 auch schon 2000€!
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba 530SL/Toyota Hiace/Audi Q5

Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#12 Beitrag von UweChristoph » 30. Jan 2023, 21:44

Hi Rainer,
ich denke 19 Jahre später sollten die das mit dem Rost im Griff haben 😉
Sonst wären sie am Markt wohl kaum überlebensfähig.

LG, Uwe
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

Benutzeravatar
SvenG
Senior Member
Beiträge: 532
Registriert: 27. Feb 2019, 11:06
Wohnort: MD

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#13 Beitrag von SvenG » 31. Jan 2023, 13:07

Moin,
280 kg Nutzlast? Da muss ich erst das Schassi wechseln, der Sprinter wuppt das nicht :BangHead: :mrgreen:
Sven

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7673
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#14 Beitrag von Dakota » 1. Feb 2023, 19:00

Moin,

der Iveco 4x4 Dopfer hat hinten eine Achslast von 5 Tonnen 😉
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Re: Lastenträger 🤷‍♂️

#15 Beitrag von UweChristoph » 1. Feb 2023, 21:18

Hi Klaus,

unser Sprinter 3,5 Tonnen hinten. Gesamt 5,5 Tonnen. Da wären die 280 Kg wohl auch noch drin gewesen.
Aber die Klappbarkeit war mir auch wichtig.

LG, Uwe
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

Antworten