Beamer im Wohnmobil

Fragen, Antworten, Tipps und Meinungen rund ums Zubehör
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Beamer im Wohnmobil

#1 Beitrag von UweChristoph » 6. Mär 2022, 11:20

Hi Forum,

wir haben keinen TV im Wohnmobil, das Schauen von Filmen auf dem Notebook war aber doch etwas zu dürftig, also habe ich nach einer Lösung gesucht und nun gefunden: Ein Beamer von XGIMI. Der XGIMI Elfie hat 800 ANSI Lumen und eine vollautomatische Ausrichtung auf die Leinwand. Das ist wichtig, da man vor der nächsten Fahrt den Beamer erschütterungsfrei lagern sollte. Und jedesmal aufwändig den Beamer auf die Leinwand ausrichten, wäre mir zu lästig.
Der kleine Beamer ist echt fantastisch im abgedunkelten Wohnmobil (nicht tagsüber !). Den Beamer habe ich auf einem Stativkopf befestigt, den ich natürlich auch weiterhin für das Stativ nutzen kann. Der Schraubfuß, der auf dem Schrankboden festgeschraubt ist, kostet 6 Euro und ist eigentlich ein Mikrofonhalter für Schwanenhalsmikrofone.
Wir haben noch eine externe 14 TB USB Festplatte mit ca. 1900 HD Filmen drauf, das sollte reichen...Amazon Prime u.s.w. geht per Handy und Mobile Hotspot direkt über den Beamer, er hat Android 10 TV installiert.

Die 50" Leinwand ist von Celexon (ca. 90 Euro) und lässt sich in Sekunden auf oder abbauen und dann leicht verstauen.

LG Uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

FrankNStein
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: 2. Dez 2020, 22:23
Wohnort: Münsterland und Südfrankreich

Re: Beamer im Wohnmobil

#2 Beitrag von FrankNStein » 6. Mär 2022, 12:16

Schöne Lösung.

Da zeigt sich mal wieder, daß man mit ein bisschen Fantasie, ein bisschen Recherche und Ideen, das Thema TV im WoMo mit relativ wenig Aufwand umgehen kann.

Gefällt mir.

Gruss

Frank

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7673
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

Re: Beamer im Wohnmobil

#3 Beitrag von Dakota » 6. Mär 2022, 15:52

Moin Uwe,

Klasse Idee und perfekt umgesetzt 👍
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Re: Beamer im Wohnmobil

#4 Beitrag von UweChristoph » 6. Mär 2022, 20:09

wen das noch interessieren sollte:
nach "ah Stands D921 Schwanenhals Montagegrundplatte" suchen, wenn man einen Stativkopf nutzen möchte.
Ich habe lange suchen müssen, bis ich eine Lösung gefunden habe, um den Beamer im Schrank auf einem Stativkopf ohne extra Stativ befestigen zu können. Das scheint das einzige Teil dafür zu sein.

PS: Den Kabelsalat muss ich noch richten ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von UweChristoph am 6. Mär 2022, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 1129
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Beamer im Wohnmobil

#5 Beitrag von rainerausrhedeems » 6. Mär 2022, 20:11

Danke Uwe, für Deinen Bericht!
Unsere Sulaika geht morgen in die Werkstatt,TÜV,Ölwechsel+Kardanwelle abschmieren.Tank ist voll,obwohl die popeligen 70 Ltr,auch nicht gerade viel sind.Dann wird am Mittwoch wieder zugelassen,hab gedacht abgemeldet machts auch keinen Sinn,man weiß ja nie,was noch kommt!
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba 530SL/Toyota Hiace/Audi Q5

Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Re: Beamer im Wohnmobil

#6 Beitrag von UweChristoph » 6. Mär 2022, 20:15

Hallo Rainer, wenn es ganz schlimm kommt, würde ich auch mit abgemeldetem Wohnmobil abhauen...aber so blöd wird Putin ja hoffentlich nicht sein. Aber ich gebe zu, dass ich ihn überschätzt habe...

LG Uwe
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 1129
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Beamer im Wohnmobil

#7 Beitrag von rainerausrhedeems » 7. Mär 2022, 20:33

Moin Uwe
Hoffen ja auch,das sowas nie kommt,aber man sieht ja,scheinbar unmögliches wird sogar noch übertroffen,und mit einem abgemedetem Auto im Ausland,ich glaub das gibt dann noch mehr Komplikationen.Hab heute sogar mal unter mein Auto gucken können,das Endrohr vom Auspuff,übrigends der erste von 1999,hat ein Loch,kann aber nochmal geschweißt werden,der Topf selbst hat noch nicht einmal Rostansatz,aufgrund des guten Materials,ansonsten sieht alles noch nach 23 Jahren top aus,klar,hier+da etwas Rost,aber weit davon entfernt,was durch zurosten,der rahmen leuchtet noch schön im Originalrot,soviel zu den Italienern.
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba 530SL/Toyota Hiace/Audi Q5

Benutzeravatar
WomRolli
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: 10. Jul 2024, 11:09

Re: Beamer im Wohnmobil

#8 Beitrag von WomRolli » 10. Jul 2024, 12:37

Problem super gelöst. Strom Anschluß vorhanden. Aber genau das ist mein Problem. Kabel im WOMO verlegen ist nicht meine Stärke. Hast Du das Stromkabel aus der Garage verlegt?
Lieber Gruß Volker der Neuling

Antworten