Reiseapotheke

Fragen, Antworten, Tipps und Meinungen rund ums Zubehör
Antworten
Nachricht
Autor
Claudii
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: 11. Okt 2017, 16:36

Reiseapotheke

#1 Beitrag von Claudii » 20. Okt 2017, 11:06

Hallo zusammen,
Wollte mal in die Runde fragen, ob ihr eine Reiseapotheke mitnimmt und welche Medikamente ihr so alles dabei habt.
Bei meiner letzten Camping-Reise bin ich leider krank geworden und war nicht besonders gut ausgestattet, deswegen möchte ich jetzt für meine nächste Reise die perfekte Reiseapotheke für alle Fälle zusammenstellen :mrgreen:

Freue mich über eure Anregungen und wichtigsten Medikamente für unterwegs.

Liebe Grüße,
Claudi

Benutzeravatar
Adam
Junior Member
Beiträge: 50
Registriert: 4. Dez 2006, 12:04
Wohnort: Heuchelheim
Kontaktdaten:

Re: Reiseapotheke

#2 Beitrag von Adam » 20. Okt 2017, 12:14

Claudii hat geschrieben:
20. Okt 2017, 11:06
... meine nächste Reise die perfekte Reiseapotheke für alle Fälle zusammenstellen :mrgreen:
Hallo Claidii,

dann must du wohl mit einem Anhänger und mindestens angestellter PTA fahren W00T!
Wir würden persönliche Medikamente (die verschriebenen) mitnehmen, ansonsten etwas gegen Fieber, Schmerzen, Magenprobleme, Versorgungsmaterial und den Rest notfalls unterwegs, nach ärztlicher Beratung, zukaufen.
Campergruß
von
Adam

freetec598
Senior Member
Beiträge: 1181
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Reiseapotheke

#3 Beitrag von freetec598 » 20. Okt 2017, 12:26

Außer Malariamittel und Spritzbesteck haben wir alles dabei:

https://www.netdoktor.de/reisemedizin/r ... s-349.html
Eine erschöpfende Auswahl:
https://www.google.de/search?q=was+mu%C ... Kg8weVt5Z4
Da ich selber in der Branche tätig war, weiß ich einigermaßen Bescheid,
was kann, was muß, was darf und was soll unterwegs an Medikamenten dabei sein.
So konnten wir auch schon öfter anderen Leuten helfen,
die nichts dabei hatten oder nicht das Passende.
Es kommt oftmals auch darauf an, wo man und wie lange man unterwegs ist.
Früher als wir noch unsere von uns organisierten Gruppenreisen in Südamerika und Asien
unternommen haben, hatten wir selbstverständlich auch Malariamittel dabei.
Zuletzt geändert von freetec598 am 21. Okt 2017, 11:31, insgesamt 3-mal geändert.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Claudii
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: 11. Okt 2017, 16:36

Re: Reiseapotheke

#4 Beitrag von Claudii » 20. Okt 2017, 12:27

Danke für deine Antwort Adam. Da sind doch schon ein paar gute Empfehlungen dabei:)
Kauft ihr eure Medikamente noch vor Ort bei eurer Apotheke des Vertrauens oder bestellt ihr online?
Hab eine Online Apotheke entdeckt die alle Medikamente etwas günstiger anbietet
Finde das eigentlich eine gute Sache, da die Medikamente ja theoretisch genau dieselbe Qualität haben sollten, aber habe es noch nie ausprobiert.
Zuletzt geändert von Claudii am 25. Okt 2017, 10:00, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 5934
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Reiseapotheke

#5 Beitrag von Dakota » 20. Okt 2017, 20:23

Claudii hat geschrieben:
20. Okt 2017, 12:27
Kauft ihr eure Medikamente noch vor Ort bei eurer Apotheke des Vertrauens oder bestellt ihr online?
Hab eine Online Apotheke entdeckt die alle Medikamente etwas günstiger anbietet. Edit by Admin ( Keine Werbung )
Finde das eigentlich eine gute Sache, da die Medikamente ja theoretisch genau dieselbe Qualität haben sollten, aber habe es noch nie ausprobiert.
Moin Claudia,

...und die liefert auch nach Nordschweden an den Polarkreis, 250km von der nächsten größeren Stadt entfernt? =D> :scratch:
Gruß Klaus

Unser Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Edgar
Moderator
Beiträge: 1633
Registriert: 8. Sep 2011, 12:30
Wohnort: Oberkirch
Kontaktdaten:

Re: Reiseapotheke

#6 Beitrag von Edgar » 21. Okt 2017, 10:43

Wie bei Radio Eriwan: "Es kommt darauf an ..."
So Kleinigkeiten wie Kopfschmerzen, Halstabletten, ... würde ich schon von Zuhause aus mitnehmen.
Bei Übelkeit / Durchfall wäre ich vorsichtig. Früher meinte ich auch dies immer mitzunehmen. Bis mich mal ein Arzt informierte, daß speziell bei Durchfallerkrankungen immer die örtlichen Gegebenheiten in den Medikamenten berücksichtigt werden. z.B.: Medikamente die bei uns wirken, sind eventuell in Griechenland, Marokko, Ägypten, usw. unwirksam oder zumindest nicht so "erfolgreich". --> Also vor Ort kaufen.
Bild

WoMo ist mein neues Heim.

Benutzeravatar
Womotraum
Moderatorin
Beiträge: 2575
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

Re: Reiseapotheke

#7 Beitrag von Womotraum » 21. Okt 2017, 14:02

Ich habe IMMER Kopfschmerztabletten dabei weil mir nur eine bestimmte Marke wirklich hilft. Ansonsten etwas gegen Magenschmerzen und Mückensalbe. Das war es aber auch schon.
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast