Zugfahrzeug gesucht.

Fragen & Antworten zu Zugfahrzeugen & Basisfahrzeugen von Wohnmobilen
Antworten
Nachricht
Autor
Robin2003
Beiträge: 2
Registriert: 11. Aug 2019, 17:39

Zugfahrzeug gesucht.

#1 Beitrag von Robin2003 » 11. Aug 2019, 18:25

Hallo
ich bin neu hier in der Camper World. Da ich seit gestern stolzer Besitzer eines Wohnwagen Knaus Südwind Baujahr 1999 TK 450 1400Kg Gesamtgewicht bn. Den Wohnwagen haben Ich von meinen Eltern bekommen,die haben sich einen neuen Fendt Bianco Activ gekauft.So jetzt fehlt mir noch das passende Auto ( Zugfahrzeug) dazu.Zurzeit fahre ich einen Renault Scenic 2 Benziner mit 111PS das kann ich wohl vergessen damit einen Wohnwagen zu ziehen.Da ich nicht so viel von Autos verstehe, aber das richtige Zugfahrzeug haben möchte. Frage ich natürlich hier im Forum. Im Angebot habe ich einige Auswahl was Zugfahrzeuge betrifft. Zu 1. habe ich einen Audi A6 2,4 170 PS Benziner im Angebot, da habe ich gelesen, das der 1500Kg ziehen kann.Zu 2. Ford Mondeo 2,0 145PS auch der kann um die 1500Kg ziehen, zu 3. Skoda Octavia 1,8 160PS auch der kann 1500Kg ziehen. Zu 4. BMW 523i 177PS der kann sogar 1800Kg ziehen. Ich muss aber auch dazu sagen, das es kein Diesel sein sollte. Da mein Arbeitsweg täglich nur 5 Km beträgt. Und ich nur alle 2/3 mal mit den Wohnwagen mal Quer durch Deutschland oder Kroatien,Italien und Österreich fahre.Alle Autos sind aus Privat Besitz bzw. Familien Angehörige, da kauf ich nicht die Katze im Sack.Von den Steuern u. Versicherungen kann ich mir alle leisten,fahre schon auf 40% und daher ist egal. Vielen Dank für die schnelle Hilfe.
Beste Grüße Robin2003

Benutzeravatar
Ute
Member
Beiträge: 117
Registriert: 9. Jun 2007, 18:24
Wohnort: RLP-Bengel
Kontaktdaten:

Re: Zugfahrzeug gesucht.

#2 Beitrag von Ute » 11. Aug 2019, 19:01

Hallo Robin,

ein geschenkter Wowa und Autos aus dem Bekannenkreis die wahrscheinlich alle top gepflegt sind - soviel Dusel muss man erstmal haben! Glückwunsch!
Früher sind wir auch mit Wowa gereist und aus dieser Erfahrung heraus würde ich dir zu dem BMW raten, der hat Heckantrieb und das mehrkt man beim fahren mi Abhänger. Gemeint ist das positiv!
viele Grüße von der Mosel

Ute

Träume nicht Dein Leben - Lebe Deine Träume!

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6624
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Zugfahrzeug gesucht.

#3 Beitrag von Dakota » 11. Aug 2019, 19:51

Moin Robin2003,

willkommen im Forum :wav:

Bin zwar kein Anhängerfahrer und kenne das eigentlich nur aus früheren Zeiten wo ich den WoWa meiner Eltern Anfang/Ende der Saison auf den Standplatz an der Ostsee fuhr. Ich würde Ute zustimmen, nimm den BMW - höchste Reserven bei der Last, beste Traktion bei Anhängerbetrieb.
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Robin2003
Beiträge: 2
Registriert: 11. Aug 2019, 17:39

Re: Zugfahrzeug gesucht.

#4 Beitrag von Robin2003 » 11. Aug 2019, 20:30

Ja vielen Dank,habe ich auch schon überlegt den BMW zu nehmen. Der ist zwar nicht mehr der Jüngste aber sieht von allem am Besten aus.Der BMW 523 ist Baujahr 2007 hat 155Tkm gelaufen. Das ist ganz Okay,da mein Renault die 330.000Km bis jetzt gut gemeistert hat. Und der war mal aus erster Hand meines Onkels mit 110.000 km damals gekauft.
Der Audi A6 Baujahr 2007 gehört meiner Cousine ist auch nicht so schlecht, hat 132Tkm, die muss sich leider ein Diesel kaufen hat einen neuen Job. Der Skoda Octavia Baujahr 2012 hat 60Tkm gehört meine Tante, die hat jetzt einen neuen Lebensgefährten mit einem BMW X5 , da braucht die den Skoda nicht mehr. Der Ford Mondeo Baujahr 2009 hat 150Tkm kommt von meinem Bruder, der bekommt ab September einen Ford Ranger Firmwagen. Achso der BMW 523i ist von meiner Schwester, die hat jetzt ein Firmwagen VW Passat Diesel bekommen.
Den BMW bin ich schön des öfteren gefahren, da ich mir den ab und zu mal ausgeliehen habe. Finde den Persönlich auch sehr Sportlich und Modern. Und ich denke auch das der den Wohnwagen ganz entspannt ziehen kann. Mein Arbeitskolleg zieht mit seinem BMW 320 Benziner auch sein Wohnwagen Bürstner 1100Kg von der Nordsee bis nach Italien runter.

Antworten