Funkgesteuerte Womo Stützen

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Antworten
Nachricht
Autor
Meerblick
Ex-Member
Beiträge: 788
Registriert: 29. Mär 2009, 19:52

#331 Beitrag von Meerblick » 23. Nov 2011, 20:00

tolle Sache und eine vorab-Programmierung sowieso.

Mal noch eine andere Sache: Könnte ich nicht einfach einen so genannten Nato-Knochen-Schalter
zur Stromunterbrechung in "Ruhephasen" meines Womo's einbauen? Die Dinger können
doch eine Menge "Strom" ab?

Vielleicht bin ich aber auch nicht auf dem neuesten Stand :? Danke

Benutzeravatar
rieckmann
Member
Beiträge: 122
Registriert: 6. Jul 2009, 10:43
Wohnort: Winsen / Luhe

#332 Beitrag von rieckmann » 23. Nov 2011, 23:17

Hallo almare,
ich habe mir für die Stützen einen Batterieumschalter aus dem Bootsbereich in die Heckgarage eingebaut. Verbunden habe ich unter Batterie 1 die Starterbatterie, und unter Batterie 2 die Aufbaubatterie, und dann noch ein Voltmeter zur Überprüfung.

Ich schalte den Strom dann bei nichtgebrauch der Stützen einfach ab.

Also warum sollte das nicht auch für deine Zwecke ausreichen.
Im Bootsbereich werden diese Dinger ja auch als Haupt-Strom-Schalter verwendet.

Gruß
Fred

[URL=http://imageshack.us/photo/my-imag ... .jpg[/img]
Viele WoMo-Grüße aus Winsen
Dethleffs A 6820 (ALPA) Bj. 2016

Meerblick
Ex-Member
Beiträge: 788
Registriert: 29. Mär 2009, 19:52

#333 Beitrag von Meerblick » 24. Nov 2011, 08:45

Genau das habe ich gemeint.
Allerdings brauche ich die Sache nicht so aufwendig.

Derzeit muss ich die Sicherung ziehen, was aber in meinem Fall unpraktisch ist.
Mir wäre geholfen, wenn mir jemand eine Kaufempfehlung für einen geeigneten Schalter geben könnte.
Dieser müsste sich in die Holz-Seitenwange meiner Sitzgruppe einbauen lassen.
Also gewissermassen eine "Unterputzlösung".

Die Stromleitung, in der auch die Sicherung sitzt, ist lang genug um den Schalter dazwischen zu setzen.

Danke schonmal...

Benutzeravatar
bfb
Administrator
Beiträge: 2162
Registriert: 7. Dez 2007, 12:28
Wohnort: Breidenbach in Hessen
Kontaktdaten:

#334 Beitrag von bfb » 24. Nov 2011, 10:24

Hallo Michael,

gar kein Problem :wink:
Ich kann dir in die Stromzuleitung ein Relais einbauen, womit du dann über einen Miniaturschalter die Anlage ein- und ausschalten kannst.
Ich habe das bei mir auch eingebaut.
Werde mir in Zukunft sowieso in dieser Richtung was einfallen lassen, damit die elektronische Steuerung in der Ruhephase keinen Strom verbraucht.
Es gibt da immer wieder etwas was einem zur Verbesserung einfällt.
Meist jedoch fehlt die Zeit zun testen.
Die Automatik hat jetzt auch viel längere Entwicklungszeit wie geplant in Anspruch genommen. :cry:
Gruß
Bernd


Ein Jeder geht vorüber und nimmt es nicht in acht, :nixversteh:
dass jede viertel Stunde das Leben kürzer macht. :cry:

http://www.womotech.de

Benutzeravatar
bfb
Administrator
Beiträge: 2162
Registriert: 7. Dez 2007, 12:28
Wohnort: Breidenbach in Hessen
Kontaktdaten:

#335 Beitrag von bfb » 24. Nov 2011, 10:58

So, jetzt noch mal ne Frage zu einer netten Spielerei. :wink:

in der neuen Steuerung habe ich die Möglichkeit ein Textdisplay, im Innenraum montierbar, zu verbauen.
Dabei wird der Zustand der Nivelliereung mit ein paar netten Zusatztexten im Display angezeigt.
Ich stelle mir das so vor:
"Guten Morgen (Tag, Abend) XXXXXX= Name. Das System wird gestartet"
Anschließend wird die Laufzeit der einzelnen Stützen bis knapp über den Boden angezeigt.
Wenn diese Phase abgeschlossen ist, zeigt das Display " die automatische Nivellierung beginnt" und ich sehe, welche Stütze um welchen Winkel angehoben wird.
Sollte der Stellplatz zu schräg sein und die Räder hätten keinen Bodenkontakt mehr, kommt eine Meldung: "Stellplatz zu stark geneigt Fahrzeug umsetzen" und das System stoppt automatisch, bevor die Räder den Bodenkontakt verlieren würden.
Danach meldet das Display: " Nivellierung beendet, Nachlauf beginnt"
Im Nachlauf werden alle, bis dahin bei der Nivellierung noch nicht gelaufenen Stützen, nacheinander mit Druck auf den Boden gefahren.
Das System meldet: "Nivelierung beendet, wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt" :wink:

Was haltet ihr davon :?:
Gruß
Bernd


Ein Jeder geht vorüber und nimmt es nicht in acht, :nixversteh:
dass jede viertel Stunde das Leben kürzer macht. :cry:

http://www.womotech.de

Benutzeravatar
owner
Member
Beiträge: 462
Registriert: 11. Sep 2010, 11:39
Wohnort: Lüdenscheid
Kontaktdaten:

#336 Beitrag von owner » 24. Nov 2011, 19:02

Moin Bernd,

nichts

Wenn schon, dann soll das Ding auch mit mir sprechen. Etwa so:

"Hallöchen Du Scheißerle, gleich geht's los."
"Jetzt legen wir uns in die Waagerechte"
"Oh neee, auf was für'n sche---- Platz bist den hier wieder gefahren, sieh zu, dass du woanders hin kommst."
"Ich glaube, ich habe Bodenkontakt, jetzt dürfen die andern auch runter"
"Nun ist das Bett gerichtet und denk dran...., sauf nicht so viel"

:daumen


Nein, ist Spaß.
Eine kurze Info, was passiert ist sicher hilfreich.
Bis die Tage
Arno L.
Arbeitest du noch, oder lebst du schon?

Meine Website
Bild

Nor
Ex-Member
Beiträge: 502
Registriert: 26. Jun 2010, 21:44

#337 Beitrag von Nor » 25. Nov 2011, 20:10

owner hat geschrieben:Moin Bernd,

nichts

Wenn schon, dann soll das Ding auch mit mir sprechen. Etwa so:

"Hallöchen Du Scheißerle, gleich geht's los."
"Jetzt legen wir uns in die Waagerechte"
"Oh neee, auf was für'n sche---- Platz bist den hier wieder gefahren, sieh zu, dass du woanders hin kommst."
"Ich glaube, ich habe Bodenkontakt, jetzt dürfen die andern auch runter"
"Nun ist das Bett gerichtet und denk dran...., sauf nicht so viel"

:daumen


Nein, ist Spaß.
Eine kurze Info, was passiert ist sicher hilfreich.

Der ist gut, das finde ick schon klasse.....

Benutzeravatar
Edgar
Moderator
Beiträge: 1673
Registriert: 8. Sep 2011, 12:30
Wohnort: Oberkirch
Kontaktdaten:

#338 Beitrag von Edgar » 26. Nov 2011, 15:03

bfb hat geschrieben:Ich stelle mir das so vor:
"Guten Morgen (Tag, Abend) XXXXXX= Name. Das System wird gestartet"
...........
Was haltet ihr davon :?:
Was unserem Bernd nicht alles einfällt drxu0

Ich bin auch für Sprachausgabe in badisch, sächsisch, bayrisch, .... Je nach Vorliebe. :D
Bild

WoMo ist mein neues Heim.

Benutzeravatar
Jubel
Member
Beiträge: 496
Registriert: 22. Aug 2010, 20:19
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

#339 Beitrag von Jubel » 27. Nov 2011, 14:50

Wenn dann aber auch in Schweizerdeutsch :D . Nein wenn sie tut was sie soll die Anlage dann reicht mir das.

stefan1965
Beiträge: 3
Registriert: 4. Mär 2012, 17:16

#340 Beitrag von stefan1965 » 4. Mär 2012, 17:35

Hallo zusammen,

hat jemand von Euch die Stützen unter einem Ford-Chassis, Zwillinge mit Heckantrieb? Ich bin auf der Suche nach einem Bild, wie die vorne befestigt sind. Kann mir da vielleicht jemand helfen?

Danke und Gruß
Stefan

Nor
Ex-Member
Beiträge: 502
Registriert: 26. Jun 2010, 21:44

#341 Beitrag von Nor » 4. Mär 2012, 18:25

stefan1965 hat geschrieben:Hallo zusammen,

hat jemand von Euch die Stützen unter einem Ford-Chassis, Zwillinge mit Heckantrieb? Ich bin auf der Suche nach einem Bild, wie die vorne befestigt sind. Kann mir da vielleicht jemand helfen?

Danke und Gruß
Stefan
Ick denke, eine anfrage bei Bernd (bfb) wird dir da weiter helfen.
Er als Hersteller, lieferant und Monteur wird dir da genauste Auskunft geben und dich passend beraten.

Benutzeravatar
Womotraum
Moderatorin
Beiträge: 2607
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

#342 Beitrag von Womotraum » 4. Mär 2012, 18:27

Ich würde sagen, wende Dich doch mal direkt an bfb Bernd. Der kann Dir ganz sicher Auskunft geben.


Im übrigen :welcome: bei uns im Forum
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

stefan1965
Beiträge: 3
Registriert: 4. Mär 2012, 17:16

#343 Beitrag von stefan1965 » 21. Mär 2012, 18:51

Hallo zusammen,

hat von Euch jemand Kentniss, ob Bernd nicht zu erreichen ist? Ist er vielleicht im Urlaub? Ich habe schon über PN und über seine Homepage versucht, Kontakt zu Ihm zu bekommen. Ich habe auch schon versucht zwei Stützenhalter für vorne bei Ihm zu bestellen. Leider bisher keine Antwort. Habt Ihr noch Ideen, wie ich Ihn erreichen kann?

Danke und Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

#344 Beitrag von Breckman » 21. Mär 2012, 19:15

Hallo Stefan,

Bernd ist da und fast jeden Tag im Forum.
Er wird sich jetzt bestimmt kurzfristig melden.
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Forget limits, live free and roll on!

Benutzeravatar
bfb
Administrator
Beiträge: 2162
Registriert: 7. Dez 2007, 12:28
Wohnort: Breidenbach in Hessen
Kontaktdaten:

#345 Beitrag von bfb » 21. Mär 2012, 19:51

stefan1965 hat geschrieben:Hallo zusammen,

hat von Euch jemand Kentniss, ob Bernd nicht zu erreichen ist? Ist er vielleicht im Urlaub? Ich habe schon über PN und über seine Homepage versucht, Kontakt zu Ihm zu bekommen. Ich habe auch schon versucht zwei Stützenhalter für vorne bei Ihm zu bestellen. Leider bisher keine Antwort. Habt Ihr noch Ideen, wie ich Ihn erreichen kann?

Danke und Gruß
Stefan
Hallo Stefan,

ich habe deine Mail erhalten, bin aber zur Zeit vollständig ausgebucht. Die Halter werden per Laser geschnitten und sind zweiteilig. Mir fehlt ein Teil, welches ich heute nachbestellt habe. Bis Mitte nächster Woche ist es fertig und dann setzen wir uns wieder in Verbindung. :wink:
Gruß
Bernd


Ein Jeder geht vorüber und nimmt es nicht in acht, :nixversteh:
dass jede viertel Stunde das Leben kürzer macht. :cry:

http://www.womotech.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste