Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
vossi
Member
Beiträge: 116
Registriert: 7. Feb 2019, 12:01
Wohnort: Hildesheim

Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#1 Beitrag von vossi » 9. Nov 2020, 14:37

Moin Moin,
schon wieder ich ;)
Wir würden, nach einem Wechsel des Abstellplatzes des Carthagos, gerne eine Alarmanlage installieren lassen.
must have:
- Überwachung der Fenster, Klappen und Türen (Öffnung, Bruch etc.)
- Innenraumüberwachung
- Standortübermittlung bei Abfrage und Bewegung
Nice to have:
- Fernbedienung Heizung
- Fernbedienung Wasserpumpe
- Gaswarner (stiegende/sinkende Gase)
- Aufzeichnung Dash-Cam (Innen.- / Außen)

In der Promobil ? habe ich irgendwo von dem o.g. System gelesen. Kann mir jemand etwas dazu sagen / empfehlen?
Danke!
LG
Vossi

(P.Vosswinkel)

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7430
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#2 Beitrag von Dakota » 9. Nov 2020, 20:01

Moin Peter,

du suchst die eierlegende Wollmilchsau 😉
Ich kenne mich mit Alarmanlagen nicht aus und habe außer Zusatzschlössern und einen GPS-Tracker keine Alarmanlage.
Ich möchte kurz erzählen warum....
Zum einen die Gasmelder, die halte ich persönlich für sinnfrei. Gasüberfälle gibt's m.M.n nicht und das Gas aus den Versorgerflaschen riecht man in kleinerer Konzentration.
Ich brauche bis zum SP des Phönix gute 1,5 Stunden wenn Alarm ausgelöst wird. Bis dahin ist das Womo leer. Alles ist gut versichert. Je mehr der Bösewicht zerstört, je größer der Schaden. Und rein kommt man immer wenn man will....
Der Tracker würde im Diebstahl den Standort des Phönix melden. Mir reicht das.
Ich habe ein stark gesichertes Womo das aufgebrochen wurde live gesehen. Diebstahlschaden lag bei rund 3 T€. Schaden am Womo bei weit über 15T€ UND 4 Monate Werksaufenthalt. Wer will so etwas?

Deine Alde kannst du nachrüsten mit einer FB, über App, entweder eine Smartcontrol von Alde oder I-Net von Truma.

Ich weiß dass ich mit meiner oben genannten Meinung auf Unverständnis stoße aber ich halte solche Sicherungen NUR auf Reise (Tour) für brauchbar. Wenn da verschiedene Womos stehen wird das mit sichtbaren Alarmdingen nicht aufgebrochen. Die Diebe werden das leichteste Oper wählen.
Anders bei längeren, unbewohnten Abstellen. Da haben solche Leute doch Zeit.
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Engis
Junior Member
Beiträge: 62
Registriert: 11. Okt 2012, 09:26
Kontaktdaten:

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#3 Beitrag von Engis » 10. Nov 2020, 08:08

Wir haben eine Thitronik und sind super zufrieden.
Gaswarner ist sinnvoll, wenn er normales Gas erkennt, oder CO2 - den Narkosequatsch lassen wir jetzt mal außen vor.
GPS und Fernsteuerung des Motors kann sie, so kann ich den Wagen bei Bedarf aus der Ferne stillegen.
Fenster und Türen sind gesichert, Innenraum nicht und das ist auch nicht sinnvoll.
Ich hatte mal eine billige no-Name Anlage mit Innenraumüberwachung, die immer wieder Fehlalarme hatte.
Heute ist mir wichtig, zu wissen, ob jemand rein kommt und ich z.B. Polizei informieren kann.
Ansonsten soll die Anlage abschrecken. Ich denke, wir sind uns alle bewusst, das böse Buben in Minuten alles wichtige gefunden haben und wieder verschwunden sind. Also sollen sie nicht noch mehr Zeit bekommen und Stress haben, um die wirklich wichtigen Dinge nicht zu entdecken.
Ansonsten ist mir wichtig zu wissen, wo mein Auto ist, falls es geklaut wurde.
Daher habe ich neben der Thitronik noch einen zweiten GPS Tracker versteckt.
Auch der kann per Jammer gestört werden, dann hat aber die Thitronik schon reagiert, denn die geht schon an, wenn ein Jammer in der Nähe eingeschaltet wird (Selbst schon erlebt - P1 Caravan Salon - was bitte will da wohl jemand mit einem Jammer???)

Unsere Anlage kann nicht die Heizung steuern, das macht die Truma eh schon.
Und da Thitronik in Eckernförde sitzt und ich mir selbst mal angeschaut habe, dass da echte Menschen sitzen und in Deutschland produziert wird, bin ich von Thitronik überzeugt.
Egal wann man anruft, man bekommt kompetente Auskunft und Anleitung und ggfls. Hilfe.
kann ich sehr empfehlen.
https://womo.blog/2018/05/11/diebstahls ... umen-hoch/

Nein, ich bin weder verwandt noch verschwägert :-)

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Rowie
Junior Member
Beiträge: 83
Registriert: 26. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Deister Süntel Tal

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#4 Beitrag von Rowie » 10. Nov 2020, 10:12

Gasüberfälle gibt's m.M.n nicht,...

Obige Aussage kann ich so nicht stehen lassen.
Ist uns passiert!

Gruß Thomas

Benutzeravatar
SvenG
Member
Beiträge: 434
Registriert: 27. Feb 2019, 11:06
Wohnort: MD

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#5 Beitrag von SvenG » 10. Nov 2020, 14:43

Rowie hat geschrieben:
10. Nov 2020, 10:12
Obige Aussage kann ich so nicht stehen lassen.
Ist uns passiert!
@Thomas, echt? :icon_scratch:
Gehört habe ich auch schon davon - wer nicht? Aber einen Betroffenen kennen? Schon krass...
Was war passiert und wie hast du es erlebt?
Sven

Benutzeravatar
Rowie
Junior Member
Beiträge: 83
Registriert: 26. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Deister Süntel Tal

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#6 Beitrag von Rowie » 10. Nov 2020, 18:52

Wir haben nach einem Kabarett-Abend in Köln, Nähe Rheinufer gestanden. Es war ein breiterer Parkstreifen gegenüber einer Kaserne durch Straßenlaternen ausgeleuchtet.

Nach der Veranstaltung sind wir dann mit den Rädern zurück zum Womo, haben noch einen Wein getrunken und dann ins Bett.
Wir haben bei unserem TI hinten über der Garage ein Doppelbett quer.

In der Nacht, ich meine es war gegen drei Uhr, bin ich durch Geräusche wach geworden. Es hörte sich an, als wenn irgenwelche Äste am Womo durch den Wind schleifen würden. Ich war mir aber sicher, dass wir astfrei standen. Mit dem Heck war ich aber fast bis an einen die Rheinwiesen abgrenzenden Drahtzaun, ca. 2 m hoch, gefahren.
Als die Geräusche zunahmen, bin ich hoch und wollte durch die Aufbautür nach draußen sehen. Da schaute mich aber direkt ein anderes Gesicht an! Es war mir nicht möglich von innen die Tür zu öffnen, diese war offensichtlich versperrt, oder wurde zugehalten. So bin ich zur Beifahrertür und konnte diese öffnen. Als ich raussah konnte ich dicht neben unserem Womo einen dunklen SUV ebenfalls rückwärts geparkt sehen. Die Fahrertür war geöffnet, dahinter stand das andere Gesicht und hielt die Tür weiter auf, sodass ich nicht an ihn heran kam.
Kurz darauf kam ein zweite Person von hinten den Zaun herunter geklettert. Sie hatte irgendein Behältnis und einen Schlauch in der Hand. Fluchtartig stiegen jetzt beide Personen in den SUV, ich meine es war ein alter Landcruiser, und fuhren mit erhöhter Geschwindigkeit ohne Licht davon. Zwischenzeitlich habe ich lediglich die Antenne abbrechen und den einen Scheibenwischer verbiegen können.

Bei der anschließenden Absuche mit der eingetroffenen Polizei haben wir dann noch eine kleine Rosenschere unterhalb der Aufbautür gefunden. Mit dieser wurde offensichtlich versucht die Tür vom Aufbau aufzuhebeln, denn die ist noch heute verbogen.
Die Nacht war natürlich gelaufen. Wir vermuten inzwischen, dass versucht wurde über die Luke direkt über unserem Bett Gas einzuleiten, da es über die Rahmenfenster seitlich wohl nicht so gut möglich war, da die alle verschlossen waren.
Und die ganze Aktion im November bei ca. 4-5 Grad im Schlafanzug!

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7430
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#7 Beitrag von Dakota » 10. Nov 2020, 19:16

Moin Thomas,
Rowie hat geschrieben:
10. Nov 2020, 10:12

Obige Aussage kann ich so nicht stehen lassen.
Ist uns passiert!
zuerst: Gott sei Dank ist euch nichts passiert. Außer dem Schrecken und ein bisschen Aufregung. Das hätte auch viel schlimmer ausgehen können 😳🙄

Ich wollte solche "Gasgeschichten" auch nicht abwerten. Nur stehe ich dem kritisch gegenüber.
Zudem gibt es m.W. nicht einen nachgewiesenen (durch Arzt) Fall für eine Betäubung mit Narkosegas und Betäubung.
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 942
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#8 Beitrag von rainerausrhedeems » 10. Nov 2020, 21:08

Moin
Als Ex LKW Fahrer hab ich tausende Nächte an allen möglichen+unmöglichen Stellen im In+Ausland übernachtet,nach der Wende wurde es immer gefährlicher,am Ende,also 2010 bin ich noch nicht einmal zum pinkeln ausgestiegen,die Türen waren mit einem Gurt gesichert.Einmal neben mir in Frankreich habe ich so einen Gasüberfall neben mir erlebt,in unserem Womo ist ein Gasalarm installiert,noch nie in 12 Jahren eingeschaltet.Ich kann nur jedem raten,Thomas nicht nachzuahmen,das letzte was ich machen würde ist auszusteigen,das sind meistens Leute,die unberechenbar sind+man weiß nie,was sie in der Tasche haben+in Panik damit machen,die Skrupelhöhe ist garantiert niedriger als bei uns!!Ich hab immer den Zündschlüssel im Schloß,dann kann ich schnell wegfahren,was ich auch schon im Schlafzeug gemacht habe!
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

Benutzeravatar
SvenG
Member
Beiträge: 434
Registriert: 27. Feb 2019, 11:06
Wohnort: MD

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#9 Beitrag von SvenG » 11. Nov 2020, 12:51

Moin Thomas (Rowie),
mein Gott :cussing: Was eine Geschichte :BangHead: Ich wäre wahrscheinlich Amok gelaufen :angry4:
Gespielten Mut beieite, ich hätte nicht den Mut gehabt denen zu folgen. Mir wäre die Gefahr zu groß gewesen. Wer einmal richtig Dresche bezogen hat weil er so mutig war sich in einen Konflikt einzumischen ist ein gebranntes Kind :cry:
Sven

Benutzeravatar
Rowie
Junior Member
Beiträge: 83
Registriert: 26. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Deister Süntel Tal

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#10 Beitrag von Rowie » 11. Nov 2020, 16:59

Grundsätzlich habr ihr ja recht, von wegen nicht aussteigen!
Aber als pensionierter Polizeibeamter, davon über 30 Jahre im Streifendienst, wollte ich schon wissen wer sich um diese Zeit an meinem Womo zu schaffen macht,....

Was mich aber interessieren würde, ist aber eigentlich ein anderes Thema.
An die Hundebesitzer hier: würden eure Hunde bereits vorher angeschlagen haben, oder wie oft schlägt denn so ein Hund die Nacht über an ?

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7430
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#11 Beitrag von Dakota » 11. Nov 2020, 20:01

Moin,

Thomas, das kommt auf den Hund an. Unsere Stella macht nichts und würde einen Dieb wohl freudig begrüßen 🤦
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7430
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#12 Beitrag von Dakota » 11. Nov 2020, 20:03

Knurren und bellen wenn jemand tagsüber am Womo vorbei geht das macht sie schon.
Aber Nachts 😳🙈
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 942
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#13 Beitrag von rainerausrhedeems » 11. Nov 2020, 22:24

Moin
Also bei unserer Frieda bin ich mir nicht sicher,mal wird jeder gemeldet+mal auch keiner,bei unserem letzten Dackel wars das gleiche!
Als Ex Schäferhundebesitzer weiß ich aber,das es eben anerzogen werden muß,das kontrollierte anschlagen!
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

Benutzeravatar
Thimmiman
Member
Beiträge: 314
Registriert: 8. Aug 2011, 14:33
Wohnort: Königsfeld/Eifel

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#14 Beitrag von Thimmiman » 14. Nov 2020, 20:01

Moin,

unser kleiner Terrier meldet immer, wenn sich um's WoMo etwas bewegt.
Ich denke, wenn sich jemand am WoMo zu schaffen macht, würde er auch
anfangen zu randalieren.

:wave: :wave: :wave:
Schöne Grüße vom Rande der Eifel!!

Der Thimmiman
(Uwe)

EURA MOBIL I 670 HB
Bild

Benutzeravatar
Rowie
Junior Member
Beiträge: 83
Registriert: 26. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Deister Süntel Tal

Re: Caracontrol - Reisemobil Alarmanlage

#15 Beitrag von Rowie » 15. Nov 2020, 09:35

Also ist es mit Hund auchnicht unbedingt sicherer.

aber zurück zum Thema,...

ich glaube die letzten Beiträge haben Vossi nicht wirklich viel gebracht !?

Gruß Thomas

Antworten