Boiler entkalken!

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kielius
Junior Member
Beiträge: 15
Registriert: 30. Aug 2020, 19:42
Wohnort: Kiel

Re: Boiler entkalken!

#16 Beitrag von Kielius » 14. Sep 2020, 12:25

Sei nicht enttäuscht 😞 wenn kein Dreck raus kommt - dann war dein System noch sauber... 😊
Grüße von Jörg
mit einem Ahorn Camp 595

Stallone
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Boiler entkalken!

#17 Beitrag von Stallone » 14. Sep 2020, 13:52

Kielius hat geschrieben:
14. Sep 2020, 12:25
Sei nicht enttäuscht 😞 wenn kein Dreck raus kommt - dann war dein System noch sauber... 😊
Ganz im Gegenteil 🤣
Mich macht es nur zufriedener!👌

Jeder ist anders, aber ich bin besonders bekloppt.🤣🤣😊

Danke und Gruß
Udo

Stallone
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Boiler entkalken!

#18 Beitrag von Stallone » 14. Sep 2020, 18:44

Moin,

hab den Entkalkungsprozess des Boilers beendet.
Wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann hat sich doch einiges an Ablagerungen gebildet.
Das System habe ich am Ende mehrmals durchgespült.
M.M. nach hat sich der Aufwand gelohnt.

Vielen Dank nochmal an Jörg, nach seiner Produktempfehlung und der einzelnen Arbeitsschritte konnte einfach nix schiefgehen.👌
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kielius
Junior Member
Beiträge: 15
Registriert: 30. Aug 2020, 19:42
Wohnort: Kiel

Re: Boiler entkalken!

#19 Beitrag von Kielius » 14. Sep 2020, 18:56

Das ist ja schön das es zu erfolgreich war.
Du hattest geschrieben das das WoMo 3 Jahre alt ist - einfach mal so über den Daumen geschätzt, unabhängig von den unterschiedlichen Wasserhärten die Ihr getankt habt.....wieviel Übernachtungen und damit ca. Benutzungstage haben sich da angesammelt?
Grüße von Jörg
mit einem Ahorn Camp 595

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7109
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Boiler entkalken!

#20 Beitrag von Dakota » 14. Sep 2020, 20:01

👍👍👍

Toller Thread ✔️
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Stallone
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Boiler entkalken!

#21 Beitrag von Stallone » 14. Sep 2020, 20:50

Kielius hat geschrieben:
14. Sep 2020, 18:56
Das ist ja schön das es zu erfolgreich war.
Du hattest geschrieben das das WoMo 3 Jahre alt ist - einfach mal so über den Daumen geschätzt, unabhängig von den unterschiedlichen Wasserhärten die Ihr getankt habt.....wieviel Übernachtungen und damit ca. Benutzungstage haben sich da angesammelt?
Schwer zu sagen Jörg.
Wir haben das Fahrzeug erst seit 2019.
Die starke Ablagerung die auf dem einen Bild zu sehen sind, gehörte zum Wasserhahn aus der Küche.

Gerechnet habe ich mit so einem Ergebnis nicht.
Der Aufwand war ziemlich gering.
Mittel hat etwa 8 Stunden im System gestanden.
Am Ende nur noch klargespült und fertig.

Vielen Dank für den tollen Tipp.

Benutzeravatar
SvenG
Member
Beiträge: 265
Registriert: 27. Feb 2019, 11:06
Wohnort: MD

Re: Boiler entkalken!

#22 Beitrag von SvenG » 15. Sep 2020, 13:45

Moin,

danke für die anschauliche Berichterstattung :thumbsup:
Wir haben getrennte Wassersysteme, einmal den großen Wassertank und zwei kleine (tragbare) Wasserkanister a 10 Liter für die Tringwasserversorgung. Insofern besteht an einer Entkalkung kein Bedarf.
Was mir Gedanken macht ist der große Wassertank dessen Vorrat für WC und Dusche genutzt wird. Hier ist zwar kein Kalkproblem zu erkennen aber das Wasser hat einen eigenartigen Geruch gehabt.
Habe eine Entkeimung gemacht. Näheres in einem seperaten Thread um das Thema nicht zu verwässern.
Sven

Benutzeravatar
Kielius
Junior Member
Beiträge: 15
Registriert: 30. Aug 2020, 19:42
Wohnort: Kiel

Re: Boiler entkalken!

#23 Beitrag von Kielius » 15. Sep 2020, 13:55

SvenG hat geschrieben:
15. Sep 2020, 13:45
Moin,

danke für die anschauliche Berichterstattung :thumbsup:
........ Insofern besteht an einer Entkalkung kein Bedarf.
Was mir Gedanken macht ist der große Wassertank dessen Vorrat für WC und Dusche genutzt wird. Hier ist zwar kein Kalkproblem zu erkennen aber das Wasser hat einen eigenartigen Geruch gehabt.
Habe eine Entkeimung gemacht. Näheres in einem seperaten Thread um das Thema nicht zu verwässern.
Den großen Wassertank nutzt ihr ja auch für warmes Wasser. Deshalb könnte es gar nicht verkehrt sein diesen Bereich Mal zu entkalken.
Auf der einen Seite würde der Boiler/Warmwassernetz entkalkt und vielleicht bringt es auch etwas gegen den Geruch.
Grüße von Jörg
mit einem Ahorn Camp 595

Stallone
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Boiler entkalken!

#24 Beitrag von Stallone » 15. Sep 2020, 14:58

Der Geruch könnte wahrscheinlich auch daher kommen, dass nach dem ablassen in dem Tank immer noch Restwasser vorhanden sein kann.

Den Frischwassertank habe ich bisher schon 2x mit einem Tankreiniger gereinigt.
Prozedere in der Verarbeitung ist eigentlich das gleiche wie bei der Entkalkung.
Nur das ich den Reiniger erst in den Grauwsssertank ableite wo die Suppe dann noch einige Stunden einwirken kann.

Grauwasser entsorge ich dann am Stellplatz meiner Gemeinde, keine 300 Meter von meinem Haus entfernt.

Damit kein Restwasser im Frischwassertank verbleibt, fahr ich bei geöffnetem Ventil einmal um den Block und mach ein paar starke Bremsversuche.
Danach ist der Tank auf jeden Fall leer.😊

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7109
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Boiler entkalken!

#25 Beitrag von Dakota » 15. Sep 2020, 18:52

Moin Sven,
Habe eine Entkeimung gemacht. Näheres in einem seperaten Thread um das Thema nicht zu verwässern
da bin ich mal gespannt 😎
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Stallone
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Boiler entkalken!

#26 Beitrag von Stallone » 15. Sep 2020, 19:26

Dakota hat geschrieben:
15. Sep 2020, 18:52
Moin Sven,
Habe eine Entkeimung gemacht. Näheres in einem seperaten Thread um das Thema nicht zu verwässern
da bin ich mal gespannt 😎

Und ich erst mal.
Vielleicht lerne ich wieder was dazu👏

Stallone
Senior Member
Beiträge: 671
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Boiler entkalken!

#27 Beitrag von Stallone » 16. Sep 2020, 08:43

Stallone hat geschrieben:
14. Sep 2020, 20:50
Kielius hat geschrieben:
14. Sep 2020, 18:56
Das ist ja schön das es zu erfolgreich war.
Du hattest geschrieben das das WoMo 3 Jahre alt ist - einfach mal so über den Daumen geschätzt, unabhängig von den unterschiedlichen Wasserhärten die Ihr getankt habt.....wieviel Übernachtungen und damit ca. Benutzungstage haben sich da angesammelt?
P.s.

Hab mir das Logbuch mal vorgenommen.
Seit dem 19.07.2019 haben wir 23 Touren mit dem WoMo unternommen.
Etwa 90 Übernachtungen insgesamt.

Gruß Udo

Benutzeravatar
vossi
Member
Beiträge: 109
Registriert: 7. Feb 2019, 12:01
Wohnort: Hildesheim

Re: Boiler entkalken!

#28 Beitrag von vossi » 17. Sep 2020, 20:38

Hallo Udo, vielen Dank für diese anschaulich dargestellte Berichtserstattung. Super :thumbsup:
LG
Vossi

(P.Vosswinkel)

Antworten