Dachfenster Seil gerissen

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
shiftie
Moderator
Beiträge: 1647
Registriert: 14. Jan 2011, 15:30
Wohnort: fast an der holländischen Grenze

Dachfenster Seil gerissen

#1 Beitrag von shiftie » 4. Dez 2017, 14:26

Hallo Zusammen,

bei meinen kleinen Dachfenster ( Kurbelfenster) ist vermutlich ein Seil für das öffnen gerissen.
Zu geht das Fenster noch.
Hat jemand so etwas schon gehabt und eventuell Tips für mich?
Ich gehe einmal davon aus, dass ich das Fenster niocht komplett wechseln muss, Oder?
Für Antworten oder Bilder bin ich sehr dankbar!
Bild

Viele liebe Grüße
Marzena & Peter

Niesmann Bischoff Arto 74 L

Benutzeravatar
bfb
Administrator
Beiträge: 1992
Registriert: 7. Dez 2007, 12:28
Wohnort: Breidenbach in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Dachfenster Seil gerissen

#2 Beitrag von bfb » 4. Dez 2017, 14:54

Was ist es denn für eine Dachluke? Meist geht das Getriebe kaputt. Je nach Hersteller ist das kein Seil, sondern ein gewendelter Draht verbaut. Der geht eher selten kaputt. Das das Schließen noch funktioniert liegt daran, dass das Eigengewicht den Deckel herunter drückt und keine Kraft aufgewendet werden muss. Beim öffnen ist relativ viel Wiederstand da, auch Aufgrund des schlechten Hebelweg und das Getriebe, bzw. der Wendeldraht rutscht über.
Gruß
Bernd


Ein Jeder geht vorüber und nimmt es nicht in acht, :nixversteh:
dass jede viertel Stunde das Leben kürzer macht. :cry:

http://www.womotech.de

Benutzeravatar
shiftie
Moderator
Beiträge: 1647
Registriert: 14. Jan 2011, 15:30
Wohnort: fast an der holländischen Grenze

Re: Dachfenster Seil gerissen

#3 Beitrag von shiftie » 4. Dez 2017, 15:01

bfb hat geschrieben:
4. Dez 2017, 14:54
Was ist es denn für eine Dachluke? Meist geht das Getriebe kaputt. Je nach Hersteller ist das kein Seil, sondern ein gewendelter Draht verbaut. Der geht eher selten kaputt. Das das Schließen noch funktioniert liegt daran, dass das Eigengewicht den Deckel herunter drückt und keine Kraft aufgewendet werden muss. Beim öffnen ist relativ viel Wiederstand da, auch Aufgrund des schlechten Hebelweg und das Getriebe, bzw. der Wendeldraht rutscht über.
Hallo Bernd,

das muss ich auch erst noch herausfinden, welche Marke verbaut ist. Ich denke es ist ein Fenster von HEKI, bin mir aber nicht sicher.
Beim Versuch das Fenster ( 40X40 über den Hubbett) nach langer Zeit zu öffnen hab ich gemerkt, wie etwas gerissen ist. Ich gehe von einen Seil aus.
Ansonsten ist das Fenster noch tipi topi. Zur Not bleibts halt auch zu, bis es ein neues WOMO gibt drxu5
Bild

Viele liebe Grüße
Marzena & Peter

Niesmann Bischoff Arto 74 L

Benutzeravatar
bfb
Administrator
Beiträge: 1992
Registriert: 7. Dez 2007, 12:28
Wohnort: Breidenbach in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Dachfenster Seil gerissen

#4 Beitrag von bfb » 4. Dez 2017, 15:28

Mach doch mal ein Foto bei geöffnetem Deckel vom Antrieb.
Als Tip für "ALLE" Luken! Wenn sie länger nicht geöffnet wurden, kleben sie an der Dichtung fest. Deshalb sollte man(n) immer beim öffnen von unten gegen den Deckel drücken. Hat mir Dometic als Tip gegen solche Schäden gegeben. Seitdem habe ich auch keine Probleme mehr gehabt. Leider ist der Hebelweg bei geschlossener Luke sehr schlecht und es muss relativ viel Kraft von der Mechanik übertragen werden. Da kann schon bei hohem Winddruck oder Schnee der Antrieb beschädigt werden.
Gruß
Bernd


Ein Jeder geht vorüber und nimmt es nicht in acht, :nixversteh:
dass jede viertel Stunde das Leben kürzer macht. :cry:

http://www.womotech.de

m3ontour
Member
Beiträge: 113
Registriert: 18. Jul 2017, 09:27
Wohnort: Fürth/ Bayern

Re: Dachfenster Seil gerissen

#5 Beitrag von m3ontour » 4. Dez 2017, 20:10

Danke Bernd, guter Tip.
:D
Liebe Grüße Micha und Manfred

Erst wenn es zu spät ist, stellen wir fest, das warten die falsche Entscheidung war.

Bild

Unterwegs mit Dethleffs 6820-2

Benutzeravatar
Jubel
Member
Beiträge: 462
Registriert: 22. Aug 2010, 20:19
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Dachfenster Seil gerissen

#6 Beitrag von Jubel » 5. Dez 2017, 08:33

Danke Bernd gut zu wissen und wie heist es so schön? Vorbeugen ist besser als Heilen. Dank deinem Tipp nun möglich. ;)

Benutzeravatar
shiftie
Moderator
Beiträge: 1647
Registriert: 14. Jan 2011, 15:30
Wohnort: fast an der holländischen Grenze

Re: Dachfenster Seil gerissen

#7 Beitrag von shiftie » 5. Dez 2017, 10:14

bfb hat geschrieben:
4. Dez 2017, 15:28
Mach doch mal ein Foto bei geöffnetem Deckel vom Antrieb.
Als Tip für "ALLE" Luken! Wenn sie länger nicht geöffnet wurden, kleben sie an der Dichtung fest. Deshalb sollte man(n) immer beim öffnen von unten gegen den Deckel drücken. Hat mir Dometic als Tip gegen solche Schäden gegeben. Seitdem habe ich auch keine Probleme mehr gehabt. Leider ist der Hebelweg bei geschlossener Luke sehr schlecht und es muss relativ viel Kraft von der Mechanik übertragen werden. Da kann schon bei hohem Winddruck oder Schnee der Antrieb beschädigt werden.
Womo steht aktuell beim Bauern in der Halle.
Ich denke im Frühjahr werde ich dazu kommen.
Trotzdem erst einmal danke!
Bild

Viele liebe Grüße
Marzena & Peter

Niesmann Bischoff Arto 74 L

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste